1. Home
  2.  › News
Nachhaltigleben

©iStock

Versorgungsnetz im demografischen Wandel aufrechterhalten

Um das Versorgungsnetz weiter aufrecht zu erhalten, müssen Versorgungsangebote im ländlichen Raum wie Sparkassen enger zusammenrücken.

Der Bundeslandwirtschaftsminister Dr. Hans-Peter Friedrich fordert moderne, regionale und wirtschaftlich tragfähige Versorgungsnetze um die Regionen im ländlichen Raum nachhaltig weiterzuentwickeln. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert den  Aufbau des Versorgungsnetzes in einem Projekt. In diesem Projekt werden Sparkassenfilialen, die von der Schließung bedroht sind mit Hilfe von neuen Geschäftsmodellen geöffnet gehalten. Ziel ist es gemeinsam mit anderen Dienstleistern das Versorgungsnetz aufrecht zu erhalten, dass als Folge des demografischen Wandels immer schlechter wird.

Die Versorgung wird durch das Projekt garantiert, indem Sparkassen sich zukünftig beispielsweise ein Gebäude mit Seniorentreffs oder Bibliotheken teilen, um Kosten zu sparen. Außerdem sollen die Standorte auch mit sozio-kulturellen Veranstaltungen verknüpft werden, um sie so ansprechender zu machen.

Quelle: Bmelv
Text: Kristina Reiß

Anzeige