1. Home
  2.  › News
Grünfink – Stunde der Wintervögel
Vogelzählung

Deutschlands größte Vogelzählung startet wieder

Vom 04. bis 06. Januar 2019 findet erneut die bundesweite Mitmachaktion "Stunde der Wintervögel" statt. NABU und LBV rufen alle Naturfreunde auf, eine Stunde lang heimische Vögel zu zählen und zu melden. Die Daten leisten einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz.

Bereits zum neunten Mal laden der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) zur "Stunde der Wintervögel" ein. Vom 4. bis 6. Januar 2019 dürfen wieder alle Naturfreunde eine Stunde lang alle Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zählen und dem NABU melden.

Anzeige

Dabei stehen vor allem vertraute und oft weit verbreitete Vogelarten des Siedlungsraums, wie Meisen, Finken, Rotkehlchen und Spatzen im Mittelpunkt. Ziel der größten wissenschaftlichen Mitmachaktion Deutschlands ist es, möglichst viele Menschen zu mobilisieren, die große Datenmengen sammeln und so wichtige Hinweise zur Entwicklung der heimischen Vogelbestände geben. Die Fülle von Informationen liefert den Naturschutzinitiativen langfristig eine wichtige Grundlage zum Schutz der Artenvielfalt. Extra für kleine Vogelfreunde bietet die NAJU vom 07. - 11. Januar 2019 die „Schulstunde der Wintervögel“ an. Hierbei werden gemeinsam mit den Kindern die Vögel gezählt und hautnah viel Wissenswertes zu unseren heimischen Wintervögel sowie ihren Besonderheiten vermittelt.

Ein Poster mit den häufigsten Wintervögeln, eine Zählkarte für Kinder sowie ein Vogel-Quiz können ab Dezember auf www.naju.de/sdw kostenlos heruntergeladen werden. Meldeschluss für die „Stunde der Wintervögel“ 2019 ist der 15. Januar unter www.stundederwintervoegel.de.

Quelle: Naturschutzbund Deutschland, Bild: Naturschutzbund Deutschland/F. Hecker, Text: Tine Esser