1. Home
  2.  › News
  3.  › Natur
Heftige Unwetter mit Starkregen setzen immer häufiger ganze Ortschaften unter Wasser.
ZDF Filmtipp

Unheilvolle Klimaentwicklung schreitet rasant voran

Dürre, Überflutungen, Gletscherschmelze: Das Klima ändert sich auch in Deutschland. Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Deutschland und der Klimawandel – Die Fakten von Harald Lesch" zeigt am 01. September 2020 die aktuelle Sachlage und fragt nach, wie sich dadurch das Leben hierzulande verändern wird.

Der Klimawandel ist längst auch in Deutschland spürbar. In der "ZDFzeit"-Dokumentation "Deutschland und der Klimawandel – Die Fakten von Harald Lesch" geht Professor Harald Lesch, Physiker, Astronom, Naturphilosoph und bekannt aus den Wissenschaftsreihen "Abenteuer Forschung" oder "Lechs Kosmos" gewohnt fundiert aber auch leicht verständlich der damit verbundenen Problematik auf den Grund.

Harald Lesch

Dem Klimawandel in Deutschland auf der Spur: Harald Lesch. ©ZDF / Johanna Brinckman

Anzeige

Dürre, Überflutungen, Gletscherschmelze und Wasserknappheit gehören schon beinahe zum Alltag. Die unheilvolle Klimaentwicklung  macht auch vor Deutschland nicht halt. Klimaforscher fordern schon lange ein engagiertes Gegensteuern. Mittlerweile wird die Zeit knapp. Was passiert, wenn wir Menschen so weitermachen wie bisher? Und welche Maßnahmen werden helfen, den Klimawandel zu bewältigen?

Auch in diesem Jahr sind trotz ausbleibender Hitze die Böden noch trocken. Darunter leidet vor allem der Wald.

Auch in diesem Jahr sind trotz ausbleibender Hitze die Böden noch trocken. Darunter leidet vor allem der Wald. ©ZDF / stratenschulte, julian

Staubtrockene Ackerflächen stellen die Bauern zunehmend vor Probleme. Viele der heutigen Nutzpflanzen können zukünftig wohl nicht mehr wie gewohnt angebaut werden. Dürre Wälder fallen in immer größerem Ausmaß Schädlingen oder Bränden zum Opfer. Die Trinkwasserversorgung wird immer aufwendiger. Auch die Industrie kämpft mit der Trockenheit. Sinken die Pegel in den Flüssen, steht beispielsweise nicht mehr ausreichend Kühlwasser für die Energieproduktion zur Verfügung. Im Gegensatz dazu bedrohen steigende Meeresspiegel die Küsten.

Trockene Ackerböden werden für die Landwirtschaft zunehmend zum Problem.

Trockene Ackerböden werden für die Landwirtschaft zunehmend zum Problem. ©ZDF / julian stratenschulte

Anzeige

Die höheren Temperaturen stellen aber auch eine dauerhafte Gesundheitsgefahr für Mensch und Tier dar. In den aufgeheizten Großstädten befürchten Mediziner zunehmend Hitzegeschädigte. In der Tierwelt verschwinden Arten, weil es ihnen schlichtweg zu heiß wird.

Fest steht: Der Klimawandel wird unsere Gesellschaft nachhaltig verändern. Wie diese unheilvolle Entwicklung gebremst werden kann und was der Klimawandel vor der eigenen Haustür bedeutet  zeigt die "ZDFzeit" am Dienstag, 01. September 2020 um 20:15 Uhr anhand vieler persönlicher Geschichten. Die Dokumentation zeigt auch wie sich Deutschland jetzt schon verändert, und fragt Wissenschaftler, wie man den Herausforderungen des Klimawandels begegnen kann.

Quelle: ZDF, Titelbild: ZDF/ beckhold, heinz, Text: Tine Esser