1. Home
  2.  › News
Fahrrad Festival München 1.-2.10.2016
ecowoman Event-Tipp

Kreatives Fahrrad Festival in München

Fahrrad heißt auf Bayrisch Radl und genau darum dreht sich Ende August bei einem neuen Fahrrad Festival in München alles. Mit Workshops, Sport, Filmen und vielen weiteren kreativen Aktionen feiern die Münchner ihre geliebte Radl-Szene. Dabei sein lohnt sich!

Miniradrennbahn, Bikepolo, Radl-Disko – die Veranstalter vom 1. Münchner RadlKULT haben sich einiges einfallen lassen, um Fahrrad-Fans aus München und Umgebung vom 26.-28. August in die bayrische Hauptstadt zu locken. Dann dreht sich im Kreativquartier rund um den Leopoldplatz alles ums Radl.

Anzeige

Von sportlich bis entspannt – alles mit dem Radl

Den Anfang macht am Freitagabend die dokumentarische Fahrrad-Filmvorführung „Cyclique“, die in Kooperation mit dem DOK.fest in der Mucca-Halle stattfindet. Am Samstag und Sonntag geht es sportlich weiter. Selbst aktiv werden die Besucher auf der Miniradrennbahn oder im Parcours, beim Bikepolo-Turnier zeigen die Profis der Vereine aus München, Nürnberg, Ulm, Ingolstadt, Regensburg und Augsburg ihr Können. Entspannung und leckeren Kaffee gibt es in der Kaffee-Rikscha-Lounge, während diverse Aktionen zeigen, wie kreativ und künstlerisch das Thema Fahrrad interpretiert werden kann.

Auch das Abendprogramm am Samstag kann sich sehen lassen: Auf eine Ausstellung und eine Filmvorführung folgt die Morgenwelt-Fahrraddisco mit DJ Amré Ibrahim aka FOLLOW THE WHITE RABBIT im Import Export. Und wer am Sonntag auf Action aus ist, kommt im Dirtpark des Tretlager e. V. in der Fideliostraße 153 auf seine Kosten, wo BMXer und Dirtbiker alles geben.

Weitere Infos zum kostenlosen Festival und das ganze Programm gibt es auf www.radlhauptstadt.de/radlkult

Weitere Bilder:

Fahrrad Festival München Workshops

München Fahrrad Festival

Radl Festival Kunst

Radl Festival Sport

Quellen: Radlhauptstadt München/Green City e.V., Bild: Radlhauptstadt München/Green, Bikepolo e.V./Vincent Schulist, MunichMash, Radlbazi, Text: Ronja Kiefer