1. Home
  2.  › News

Wohin mit gebrauchter Outdoor-Bekleidung

FairWertung ist ein bundesweites Netzwerk aus über 100 gemeinnützigen Organisationen. Es setzt sich seit 1994 für mehr Transparenz und Verantwortlichkeit beim Sammeln und Verwerten von gebrauchter Kleidung ein. Als erste Organisation hat der Verband Standards für Kleidersammlungen entwickelt. Er informiert außerdem über Hintergründe und Zusammenhänge, aber auch über fragwürdige Praktiken auf dem internationalen Altkleidermarkt. FairWertung klärt über den globalen Handel mit gebrauchter Kleidung auf und setzt sich für den Ausbau von Secondhand-Strukturen in Deutschland ein. VAUDE arbeitet im Rahmen seines Nachhaltigkeitsmanagements entlang des gesamten Produktlebenszyklus. Dazu gehört auch das „Lebensende“ des Produktes. Um eine sinnvolle Wiederverwendung oder Verwertung wie Recycling überhaupt erst möglich zu machen, setzt VAUDE beim Design und der Material-Auswahl der Produkte auf höchste Qualität und Langlebigkeit.

Zwar gründete der deutsche Bergsportausrüster VAUDE schon 1994 das ECOLOG Recycling Netzwerk für Rücknahme und Recycling von Polyester-Produkten – und war damit der „grünen Welle“ in der Outdoor-Branche weit voraus.

Die FairWertung-Organisationen sammeln gebrauchte Bekleidung. Über die VAUDE Homepage können sich die Kunden ab sofort über FairWertung informieren. Die Homepage von FairWertung bietet jedem, der gebrauchte Textilien entsorgen möchte, die Möglichkeit, sich nach Sammelstellen von FairWertungs-Organisationen in seiner Region zu erkundigen.

http://www.vaude.com/de_DE/end-of-product-line.asp   www.fairwertung.de

Anzeige