1. Home
  2.  › News
Kinder, Frauen und Mädchen sind besonders auf die Beleuchtung in Flüchtlingslagern angewiesen. ©AhmadSabra/iStock Editorial/Thinkstock

©AhmadSabra/iStock Editorial/Thinkstock

IKEA Foundation spendet 7,7 Millionen Euro an Flüchtlinge

Durch den Verkauf von LED-Lampen sammelte die IKEA Foundation 7,7 Millionen Euro, die sie an UNHCR für bessere Beleuchtung in Flüchtlingslagern spendet.

Vom 3. Februar bis zum 29. März 2014 konnten alle IKEA Kunden auf der ganzen Welt bei der Aktion „Ein Licht für eine bessere Zukunft“ teilnehmen. Bei der Aktion spendete die IKEA Foundation für jede verkaufte LEDARE LED-Lampe einen Euro an das UN-Flüchtlingskommissariat (UNHCR). Nach dem Abschluss der Aktion konnte jetzt die Spendensumme von 1.340.375 Euro alleine nur für Deutschland bekannt gegeben werden. Insgesamt sammelte die Stiftung auf der ganzen Welt 7,7 Millionen Euro. Damit kann UNHCR ganze 350.000 Kinder und Familien in Flüchtlingslagern in Äthiopien, dem Tschad, in Bangladesch und in Jordanien mit nachhaltiger Beleuchtung zum Beispiel durch Solarlampen unterstützen. Dies ist besonders wichtig, da es in den Flüchtlingslagern keine Beleuchtung nach Sonnenuntergang gibt, was besonders für Frauen und Mädchen beim Wasserholen oder beim Gang zur Toilette gefährlich ist. Durch die Beleuchtung wird es für sie sicherer sich nach Einbruch der Dunkelheit im Freien aufzuhalten oder auch gemeinsam abends mit der Familie zu essen oder noch die Hausaufgaben zu erledigen.

Quelle: IKEA
Text: Kristina Reiß

Anzeige