1. Home
  2.  › News
?Spenden statt Schenken? hieß es in diesem Jahr wieder beim Immobilienvermittler Planet Home.
Spenden statt Schenken

Großzügige Spende an Kinderhospiz

Normalerweise verteilen Unternehmen im Advent Präsente an ihre vielen Geschäftspartner. Dieses Immobilienunternehmen hat in diesem Jahr erneut auf die kleinen Geschenke verzichtet und stattdessen Geld für eine soziale Organisation gesammelt.

„Spenden statt Schenken“ hieß es in diesem Jahr wieder beim Immobilienvermittler Planet Home. Wie schon in der Vergangenheit hat das Unternehmen auch in diesem Jahr wieder auf den Kauf von Präsenten für seine zahlreichen Geschäftspartner verzichtet und das Geld lieber an das Kinderhospiz Bethel in Bielefeld gespendet. Einmal im Jahr schlagen die Mitarbeiter des Unternehmens gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen vor, deren Arbeit mit einer Spende unterstützt werden soll; ein Komitee bestimmt dann die Empfänger. Beeindruckende 10.000 Euro sind in diesem Jahr zusammengekommen, die jetzt die Arbeit der sozialen Organisation unterstützen.

Anzeige

Unterstützung wichtiger Hilfeleistungen für betreute Familien

In dem Kinderhospiz werden unheilbar kranke Kinder und Jugendliche auf ihrem langen und oft schwierigen Krankheitsweg begleitet. Auch ihre Angehörigen und Freunde erfahren hier Unterstützung und psychologische Betreuung. Ganz konkret soll die Spende des Immobiliendienstleisters zwei Programmen zugutekommen. Zum einen wird die Trauerarbeit in der ambulanten Palliativversorgung finanziell unterstützt, zum anderen wird die Musiktherapie gefördert, die bei der Entspannung, Symptomverbesserung sowie der Kommunikation mit der Außenwelt hilft. Beide Angebote stellen wesentliche Hilfeleistungen in der Hospizarbeit dar, die betreute Familien gerne in Anspruch nehmen.

Quelle: Planet Home; Bilder: Planet Home; Autor: kle