1. Home
  2.  › News
Artgerechte Tierhaltung

 

Alternative Tierhaltung

Auf der 13. Wissenschaftstagung „Ökologischer Landbau“ geht es um alternative Tierhaltungskonzepte und damit um mehr Lebensqualität der Tiere und Tierschutz.

Das Motto der 13. Wissenschaftstagung „Ökologischer Landbau“ an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde heißt „Am Mut hängt der Erfolg“. Im Fokus der Tagung stehen erfolgreiche Innovationsprozesse in der Ökologischen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Viele landwirtschaftlichen Betriebe haben das Wohl der Tiere und den Tierschutz im Fokus ihrer ökologischen Tierhaltung. Die Faktoren ihres Erfolges werden in Vorträgen, Workshops und Exkursionen beleuchtet und neue Entwicklungen im ökologischen Landbau aufgezeigt.

Anzeige

Ein Blick auf ökologischen Landbau

Wie nachhaltig die Tiere in der ökologischen Landwirtschaft leben, kann praxisnah betrachtet werden: „Wir werfen mit den 450 angemeldeten Fachbesuchern und –besucherinnen einen Blick auf den ökologischen Landbau und diskutieren, wie wir innovativ beispielsweise regionale Wertschöpfungsketten oder alternative Tierhaltungskonzepte weiterentwickeln können.“, beschreibt Frau Prof. Dr. Häring (Fachgebiet Politik und Märkte in der Agrar- und Ernährungswirtschaft) von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung die Tagung.

Termin der Tagung ist vom 17. bis 20. März 2015

(Stadtcampus, Schicklerstraße, 16225 Eberswalde)

Textquelle: Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Bildquelle: HNEE, Michaela Haack, Autor: red