1. Home
  2.  › News
Hier können Sie Ökostrom tanken
Übersicht Ladesäulen

Übersicht Ladesäulen: Hier können Sie Ökostrom tanken

Nachhaltig unterwegs sein: Die Zahl der Ladestationen, an denen Fahrer ihre Elektroautos mit gutem Ökostrom betanken können, steigt stetig. Übersicht über diese Ladesäulen bietet eine interaktive Karte.

Elektrofahrzeuge werden in Deutschland immer beliebter, gelten sie doch als umweltfreundliche Alternativen zu Benzin- und Dieselfahrzeugen. Wirklich nachhaltig ist die Verkehrswende jedoch nur, wenn der verwendete Strom aus erneuerbaren Energien stammt. Wer ein Elektroauto besitzt und zuhause auflädt, bezieht meistens schon guten Ökostrom,anders sieht es jedoch aus, wenn das Fahrzeug an öffentlichen Ladestationen betankt wird: Von diesen werden noch längst nicht alle mit Strom aus erneuerbaren Energien beliefert. 

Wenn der Trend zur Elektromobilität weitergeht wie bisher, werden Fahrzeuge in Zukunft immer häufiger auch unterwegs geladen werden. Dank Kooperationen von Elektromobilitätsdienstleistern und Öko-Energieversorgern steigt jedoch auch die Zahl der Ladestandorte mit hochwertigem Ökostrom. So werden zum Beispiel seit Jahresbeginn mehr als 110 Ladestationen des bayerischen Elektromobilitätsdienstleister E-WALD mit Ökostrom der Naturstrom AG beliefert. Durch diese Kooperation ist die Anzahl der von Naturstrom belieferten Ladestandorte, an denen Autofahrer oft gleich mehrere Säulen und Anschlüsse vorfinden, auf über 400 gestiegen.

Anzeige

Interaktive Deutschland-Karte: Übersicht über Ökostrom-Ladestationen

Der Strom des Düsseldorfer Unternehmens ist mit dem Grüner Strom Label, dem Gütesiegel von BUND und NABU zertifiziert. Die Qualität des Ökostroms passt zur Philosophie von E-WALD, an dessen Ladesäulen seit Geschäftsgründung ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien fließt. Die Standorte aller von Naturstrom belieferten Ladestationen, inklusive der von E-WALD, sind auf einer interaktiven Deutschland-Karte verzeichnet. Diese Säulen können ganz unkompliziert mit der Naturstrom-Ladekarte genutzt werden. Dank eines Ladeverbunds können E-Mobilisten ihre Ladekarten auch an rund 50.000 anderen Säulen einsetzen. Dabei zahlen sie nur für die einzelnen Ladevorgänge und tanken transparent europaweit zu einheitlichen Preisen. 

Eine Übersicht aller Normal-Ladesäulen gibt es auf der Seite der Bundesnetzagentur.

Quelle: Naturstrom; Bilder: Naturstrom; Autor: kle