1. Home
  2.  › News
Verleihung BAUM Umweltpreis 2015
Preisverleihung

Ökostrom-Chef wird geehrt

Die Energiewende ist in vollem Gange. Damit sie gelingt, braucht es vor allem Menschen und Unternehmen, die mit gutem Beispiel vorangehen. Umso schöner ist es, wenn sie dafür auch noch ausgezeichnet werden.

Eine der bekanntesten Auszeichnungen ist der Umweltpreis des Bundesdeutschen Arbeitskreises für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.), der seit 1993 an engagierte Einzelpersonen in Institutionen und Unternehmen verliehen wird. Im Vordergrund steht dabei stets der Nachhaltigkeitsgedanke.

Anzeige

Die Energiewende erfordert einen Systemwechsel

Diesen treibt Thomas Banning seit vielen Jahren voran. Der Vorstandsvorsitzende des Ökostrom-Anbieters Naturstrom erhält den Umweltpreis in der Kategorie „Kleine und mittelständische Unternehmen“ und wird damit für sein Engagement in Sachen Nachhaltigkeit geehrt. Bei der Preisverleihung in Dortmund betonte der Preisträger, dass für eine in ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht erfolgreiche Energiewende ein Systemwechsel hin zu dezentralen Strukturen unerlässlich sei. Dabei spielen nach seiner Meinung auch die Bürgerinnen und Bürger eine wichtige Rolle.

Banning geht seit 2002 als Naturstrom-Vorstand mit gutem Beispiel voran. Das 1998 gegründete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter in der Ökostrom-Branche, der zahlreiche deutsche Haushalte mit Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien versorgt und sich außerdem für deren konsequenten Ausbau einsetzt.

Quelle: Naturstrom AG, Bild: B.A.U.M. e.V., Text:  Ronja Kieffer