1. Home
  2.  › News

USA: Gen-Mais im Supermarkt

Die Amerikaner werden sich dieses Jahr wohl zweimal überlegen, ob sie Süßmais bei Walmart kaufen. Nach der diesjährigen Ernte verkauft die riesige US-Supermarktkette nämlich gentechnisch veränderten Mais des Agrochemikonzerns Monsanto.  In die Gene des Mais wurden Bakterien eingesetzt, durch das die Pflanzen ein Insektenschutzgift produzieren.  

Der Monsanto Gentech-Mais wurde bisher größtenteils als Futtermittel genutzt oder zu anderen Lebensmitteln wie Cornflakes  verarbeitet. Der Süßmais soll aber zum direkten Verzehr und in Konserven angeboten werden. Die Auswirkungen des Verzehrs von Gentech-Mais sind weitestgehend unbekannt. In den USA müssen gentechnisch veränderte Lebensmittel nicht einmal gekennzeichnet werden, so dass die Menschen völlig ahnungslos den Gentech-Mais kaufen und essen.

In den nächsten Monaten wird es in den USA einige wichtige Entscheidungen über die Agro-Gentechnik und die Kennzeichungspflicht für Gentech-Zutaten geben.

Foto: Monsanto/Text: Marie A. Wagner

Anzeige