1. Home
  2.  › News
Zu Fuß zur Schule: Kinder lernen mehr Sicherheit im Straßenverkehr und leisten gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz © www.zu_fuss_zur_Schule.de

© www.zu_fuss_zur_Schule.de

Sicher durch den Straßenverkehr: Zu Fuß zur Schule

Das Deutsche Kinderhilfswerk und der ökologische Verkehrsclub VCD rufen Kinder und Eltern aus ganz Deutschland zur Teilnahme an den Aktionstagen „Zu Fuß zur Schule“ auf.

Wie wichtig es ist, aufmerksam und sicher per Fuß durch den Straßenverkehr zu kommen, lernen die Schulklassen und Kindertageseinrichtungen während der Aktionstage zwischen dem 22. September und 2. Oktober 2014. Ein bewusst gewähltes Datum, denn der Auftakttag ist der internationale „Zu Fuß zur Schule-Tag“, an dem weltweit alle Kinder aufgerufen sind sich mehr zu bewegen und mal zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Dabei sollen sie spielerisch die positiven Auswirkungen des selbstständigen Laufens lernen und somit Sicherheit im Straßenverkehr gewinnen. Eltern wiederum können sich davon überzeugen, dass sie keine Angst um ihre Kinder haben müssen, wenn sie selbstständig die Wege zur Schule zurücklegen. Doch nicht nur die Jugend soll Teil der Kampagne sein, auch an die Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher wird appelliert, an diesem Tag und öfter mal auf das Auto zu verzichten. Jeder, der auf das Auto verzichtet, kann somit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Anzeige

Anmelden lohnt sich fürs Klima und die Klassenkasse

Alle interessierten Schulklassen und Kindertageseinrichtungen können sich ab sofort mit einer Projektidee anmelden. Wer sich jetzt hier registriert, hat genug Zeit, um seine Ideen für konkrete Laufprojekte mit möglichst vielen Kindern sorgfältig zu erarbeiten. Einen zusätzlichen Anreiz zum Mitmachen bietet ein Gewinnspiel, bei dem zehnmal 100 Euro für die Klassen- oder Gruppenkasse vom Deutschen Kinderhilfswerk und dem ökologischen Verkehrsclub VCD verlost werden. Die besten Ideen werden anschließend auf dem Aktionsposter für das Jahr 2015 abgedruckt.

Quelle: VCD / Text: Christina Jung