1. Home
  2.  › News
Laura Dakins Abenteuer und vegane Rezepte
Cookin' Up A Storm

Cookin' Up A Storm - Vegane Rezepte und Mee(h)r

Kann man mit veganen Gerichten eine 50-köpfige Schiffs-Crew bei Kräften und bei Laune halten? Um diese Herausforderung und das Leben auf dem Schiff geht es in Laura Dakins Buch, in dem die Chefköchin der „Steve Irvin“ der Sea Shepherd Conservation Society außerdem 80 köstliche und vielseitige Rezepte vorstellt.

2005, mit gerade einmal 21 Jahren, schloss sich Laura Dakin der Sea Shepherd Conservation Society (SSCS) an und arbeitet seitdem als Chefköchin auf der SSCS Steve Irvin. Die Sea Shepherd Conservation Society wurde 1977 als internationale Non-Profit-Organisation zum Schutz der Meere gegründet. Durch gewagte Unternehmungen macht die Organisation immer wieder auf das Artensterben und das Abschlachten bedrohter Arten, wie zum Beispiel den Walfang, aufmerksam.

Laura Dakin kocht vegan auf hoher See. 

Anzeige

Herausforderung auf hoher See

Dass die Mannschaft da auf Fisch auf ihren Tellern verzichtet, ist eine logische Konsequenz. Aber auch auf Fleisch und andere tierische Lebensmittel wie Milchprodukte, Eier und Honig verzichtet die Crew, um mit den Ressourcen, die uns zur Verfügung stehen, verantwortungsbewusst umzugehen.
Laura Dakin selbst beschloss, sich vegan zu ernähren, als sie eine Jacke in den Händen hielt, die aus der Haut von Baby-Kamelen hergestellt worden war. Obwohl sie sich schon eine Zeit lang vegan ernährte, als sie zu Sea Shepherd stieß, stellte die Arbeit in der Kombüse eine Herausforderung dar: Drei warme Mahlzeiten am Tag für eine 50-köpfige Crew kocht man nicht mal eben so, Nudeln und Reis müssen in großen Mengen mitgeführt und frisches Obst und Gemüse kann natürlich nur an Land gekauft werden.

Die 80 besten Rezepte...

Wenn die junge Frau nicht auf dem Wasser ist, lebt sie in Australien, wo sie ein veganes Non-Profit-Restaurant gegründet hat. Sie berichtet, dass die Crew-Mitglieder, die sich vor ihrem Einsatz nicht vegan ernährt haben, oft erstaunt seien, wie schmackhaft, gesund und gleichzeitig sättigend vegane Gerichte sein können. Durch das Weitergeben der Rezepte sei dann die Idee entstanden, ein Kochbuch zu schreiben.
Für ihr Buch hat Laura Dakin die 80 besten Rezepte ausgewählt, mit denen sie die Crew verwöhnt. Neben abwechslungsreichen Rezepten für vier Personen liefert ihr Buch einen Einblick in die Organisation und das Leben auf dem Schiff sowie in die aufregenden Missionen der Mannschaft und die Gefahren beim Kampf für den Schutz der Meere.

ecowoman Info:

Anfang September 2015 erscheint „Cooking‘ Up a Storm – Abenteuer und vegane Rezepte mit Sea Shepherd“ beim Windpferd Verlag. 

Das könnte Sie auch interessieren: Basische Rezepte, Nachhaltige Rezepte

Quelle: PR Agentur Schulz, Horras.com Unternehmensgruppe, Sea Shepherd, Chic Vegan, Autor: red