1. Home
  2.  › News

Deutscher Nachhaltigkeitspreis: GEPA nominiert

Nachhaltige Aufklärungsarbeit leisten

Gleich in zwei Königsklassen wurde die GEPA–The Fair Trade Company für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert. Eine Top-Auszeichnung in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen“. Am 28. November wird dann in Düsseldorf dieser Preis beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis verliehen.

Nachhaltigleben

Aus insgesamt 500 Bewerbern wurden die nachhaltigsten Unternehmen ausgewählt. Auch internationale Konzerne und DAX-Unternehmen gehörten zu den Konkurrenten. Sicher ist jetzt schon, dass die GEPA als nachhaltiges Unternehmen auf jeden Fall einen Preis erhält. Als Kurzbegründung für die Nominierung heißt es: „Die GEPA zählt zur Avantgarde des Fairen Handels. Hohe Vertrauens- und Glaubwürdigkeit geben dem größten Fair-Trade-Unternehmen Europas Recht“.

Anzeige

Dabei hebt sich das nachhaltige Unternehmen mit seinen strengen Standards klar von den Mitbewerbern ab. Kontinuierlich arbeitet die GEPA an dem Ausbau seiner Marktposition und an der Weiterentwicklung des Markenkerns. Nachhaltige Ziele sind unter anderem: Transparenz und Glaubwürdigkeit. GEPA-Geschäftsführer für Marketing, Partner und Produkte, Robin Roth, freut sich über die Anerkennung: „Das ist eine schöne Bestätigung unserer Arbeit. Es ging uns nie darum, Produkte zu fairen Bedingungen zu verkaufen. Wir wollen Aufklärungsarbeit über ungerechte Welthandelsstrukturen leisten.“

Textquelle: GEPA – The Fair Trade Company /red