1. Home
  2.  › News

Vordenken und Handeln: Internationale Tagung

Im Focus des Festivals stehen Südtirols Stärken, nämlich seine Tradition der nachhaltigen Energiegewinnung, aber auch die Bereiche Lebensmittel- und landwirtschaftliche Technologien, Wintersport- und Alpintechnik. Freilich mit zukunftsgerichtetem Blick auf weltweite Entwicklungen und Trends. Der Schwerpunkt der diesjährigen Erstausgabe lautet ganz stimmig „neue Energien“, das heißt erneuerbare Energie, Energie-Ersparnis, Energietransport. Ein hochkarätiges Organisationskomitee mit Fachleuten aus dem In- und Ausland kümmert sich um Inhalte und ReferentInnen. Soviel sei verraten: Vom 27. bis 29. September in Bozen mit dabei sind die guatemaltekische Menschenrechtsaktivistin und Friedensnobelpreisträgerin Rigoberta Menciù, der US-Ökonomist und Visionär Jeremy Rifkin, der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt Johann Wörner, der argentinische Journalist und Schriftsteller Mempo Giardinelli und sein Landsmann Miguel Benasayag (Philosoph und Psychoanalytiker) und einige Regierungsmitglieder wie der italienische Minister für Forschung und Bildung Francesco Profumo, sein Amtskollege, der Umweltminister Corrado Clini, und der österreichische Forschungs- und Bildungsminister Karlheinz Töchterle. Wirtschaft, Politik, Forschung und Geisteswissenschaften verhandeln und ebnen neue Wege für die kommenden Generationen, an einem Tisch. Ein dichtes Rahmenprogramm mit Ausstellungen und Parcours für alle Altersstufen und ein Reigen von bewährten Veranstaltungen wie Technology Day des TIS, Research Day der Universität Bozen oder die Lange Nacht der Forschung mit einer ganzen Palette von Akteuren bereichern das erste Innovation Festival Bolzano Bozen.

Anzeige