1. Home
  2.  › News
Nomacorc

© Nomacorc

Hochwertige Weinverschlüsse erstmals in Südamerika

Der zweitgrößte Hersteller für synthetische Weinverschlüsse setzt neben 100% Recycling-Ware auch auf regionale Produktion. Der starke Wachstum in der argentinischen Weinindustrie macht es möglich: erstmals werden hochwertige synthetische Weinverschlüsse in Südamerika produziert.

Der weltweit führende Hersteller von Weinverschlüssen hat sich der technologischen Innovation verschrieben und stellt sein Produktsortiment mittels eines patentierten Co-Extrusionsverfahrens her. Die so hergestellten Verschlüsse ergeben eine kalkulierbare, konstante Sauerstoffdurchlässigkeit und schützen vor unerwünschten Geschmacksnoten als Folge von Oxidation, Reduktion oder Korkgeschmack. Außerdem sind sie zu 100% recyclingfähig.

Mit 500 Beschäftigten weltweit produziert Nomacorc in den Produktionsstätten in Belgien, China, und den USA derzeit mehr als 2 Milliarden Weinverschlüsse jährlich.

Nun wurde weiter expandiert. „Aufgrund des starken Wachstums der argentinischen Weinindustrie und der Weinexporte in Länder wie die USA ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt gekommen, um ein regionales Werk zu eröffnen“, sagt Lars von Kantzow, President und CEO bei Nomacorc. „Mit der Eröffnung des neuen Standorts unterstreichen wir unsere Unterstützung für die expandierende südamerikanische Weinindustrie.“

Pro Jahr stellt das Unternehmen etwa 2,4 Milliarden Weinverschlüsse her, davon konnten 2012 rund 115 Millionen Verschlüsse an mehr als 200 Weingüter in Südamerika verkauft werden.

Quelle: Nomacorc / Text: Christina Jung

Anzeige