1. Home
  2.  › News

Entschädigungen bei Flugverspätung

Kein rechtsfreier Raum in 11.000 Metern Höhe: Zur anstehenden Ferien-Reisewelle wird es auch in diesem Jahr wieder zu zahlreichen Verspätungen, Ausfällen und zur Überbuchung von Flügen kommen. Passagiere haben in diesen Fällen nach europäischem Recht häufig Anspruch auf Ausgleichszahlungen.  Das Service-Portal Fairplane hilft Flugreisenden, ihre Ansprüche unkompliziert geltend zu machen. Auf deren Website können Geschädigte über den innovativen Anspruchsrechner mit wenigen Klicks kostenfrei und unverbindlich überprüfen, ob ihre Beschwerde Aussicht auf Erfolg hat. „Rund zwölf Millionen Passagiere in der Europäischen Union haben jährlich einen Anspruch auf Schadensersatz“, weiß Andreas Sernetz, Gründer und Geschäftsführer von Fairplane, zu berichten. „Viele Reisende sind sich ihrer Rechte jedoch nicht bewusst. Andere wiederum schrecken vor vermeintlichen Gerichtskosten und hoher Bürokratie zurück. Wir verstehen Fairplane als ‚Robin Hood der Lüfte‘ und helfen geschädigten Fluggästen, risikolos und mit wenig Aufwand zu ihrem Recht zu kommen. Dabei liegt unsere Erfolgswahrscheinlichkeit bei rund 75 Prozent. Und nur in diesem Fall entstehen unseren Kunden Kosten.“

Quelle: Fairplane Bild: CEO, Andreas Sernetz

Anzeige