Der Big Rig von PedalPower ist eine Schreibtischkombin mit Pedalen zum Strom erzeugen und speichern.
Stromerzeugung per Pedal

Stromerzeugung per Pedal: Big Rig von Pedal Power

Dass der Strom nicht einfach so aus der Steckdose kommt, weiß – zumal zu Zeiten einer propagierten Energiewende – nun wirklich jeder. Ein kalifornisches Erfinder- und Designerteam hat nun ein Prinzip ausgetüftelt, mit dem man sich, auch in entlegener Wildnis, (fast) ganz einfach eigenen Strom erzeugen kann.

Fast ganz einfach – denn: Eigenleistung ist schon gefragt, um in der entlegenen Waldhütte beispielsweise Saft für den Laptop oder ähnliches zu generieren: Big Rig oder Pedal Genny heißen die beiden Lösungsmöglichkeiten der Firma Pedal Power, einem jungen Team aus zwei College-Freunden, die unter die Erfinder und Unternehmer gegangen sind. Andy ist Ingenieur, Unternehmer – und Radler, Steve Programmierer und Unternehmer. 2008 starteten sie, daran zu tüfteln, wie Strom für alle Geräte, die weniger als eine Pferdestärke zum Antrieb brauchen, zu erzeugen ist.

Anzeige

Das Big Rig in Aktion © 2013 Pedal Power Design + Build

Das Big Rig in Aktion © 2013 Pedal Power Design + Build

Vom USB-Anschluss zur herkömmlichen Steckdose ist das Big Rig sehr vielseitig © 2013 Pedal Power Design + Build

Vom USB-Anschluss zur herkömmlichen Steckdose ist das Big Rig sehr vielseitig © 2013 Pedal Power Design + Build

Die Lösung ist so verblüffend wie einfach: Big Rig ist eine Art stationäres Fahrrad, ähnlich denen aus dem Fitnessstudio (außer, dass beim Strampeln dort vielleicht Kondition und Muskeln wachsen, die Energie aber ansonsten sinnfrei verpufft), ist mit einem Generator verbunden, der die Energie direkt an das gewünschte Gerät weitergibt – oder auch per Akku speichert. Pedal Genny ist die kleinere, einfachere Variante, die ein angeschlossenes Gerät direkt bedient ohne Energie zu speichern.

Beides interessante Ansätze, die gerade auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter für Anschubfinanzierung platziert sind. Wir drücken die Daumen, dass die bislang noch etwas krude erscheindenden Geräte realisiert werden können – schließlich haben sie neben dem energetischen Effekt auch noch den Zusatzbonus, dass der Nutzer etwas für seine Fitness tut.

Mehr Informationen finden Sie auf: www.pedal-power.com

Text: mara
Bilder © 2013 Pedal Power Design + Build