Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Fischerei

Fischöl ist nur selten nachhaltig
Nachhaltige FischereiFischöl ist nur selten nachhaltig

Mit der steigenden Nachfrage nach Fisch nimmt erfreulicherweise auch das Verantwortungsbewusstsein der Konsumenten zu. Doch nur Wenige wissen, dass ein großer Teil der gefangenen Fische gar nicht auf dem Teller landet. Bei Nebenprodukten ist nachhaltige Fischerei noch ein Fremdwort.

Ist jetzt Schluss mit Fisch?
Fisch ist ausKönnen wir bald keinen Fisch mehr essen?

Die Weltmeere sind überfischt, die Fischbestände schrumpfen und gezüchtete Fische werden mit Antibiotika gefüttert. Die zahlreichen Siegel sind nicht zuverlässig und helfen nur scheinbar bei der Orientierung. Kurz gesagt: Finger weg vom Fisch! Oder doch nicht?

Fisch mit gutem Gewissen: Followfish aus nachhaltiger Fischerei mit MSC Siegel
Followfish: MSC & BioFischgenuss mit gutem Gewissen

Durch Überfischung und Beifang ist der Ruf der Fischereibranche leicht lädiert. Nachhaltige Fischerei mit MSC-Siegel ist angesagt und die Marke followfish hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fisch wie Hering, Thunfisch und Sardelle  wieder mit gutem Gewissen anzubieten.

20.000 nachhaltig gefischte Fische
Sauberer Fang20.000 nachhaltig gefischte Fische

Weltweit steigt die Nachfrage für Fische, die aus einer MSC-zertifizierten nachhaltigen Fischerei stammen. Nicht nur frischer Fisch, sondern auch Fischprodukte kommen mit MSC-Siegel auf den Markt. Jüngster Erfolg: ein Western Thonsalat ist das 20.000ste nachhaltige  Fischprodukt.