Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Gift Im Spielzeug

IKEA setzt auf Better Cotton zum Wohle aller
IKEA setzt auf Better Cotton zum Wohle aller

Baumwolle ist nach wie vor der beliebteste Rohstoff in der Textilindustrie. Doch die Anbaumethoden sind überwiegend noch von hoher Wasserverschwendung und massivem Pestizideinsatz geprägt.

EnBW wechselt die Seiten: neuer Chef ist grün!
EnBW wechselt die Seiten: neuer Chef ist grün!

Der baden-württembergische Stromriese EnBW bekommt einen neuen Chef. Wie das manager magazin berichtet soll der bisherige E.on-Manager Frank Mastiaux den Posten übernehmen.  Mastiaux gilt als Experte für erneuerbare Energien.

Nachhaltigkeit versus Fashion: Das Arbeitslager des Mr. Wang
Nachhaltigkeit vs FashionDas Arbeitslager des Mr. Wang

Nicht nur große Modeketten, wie Zara oder H&M, werden wegen unzumutbaren Arbeitsumständen verklagt. Nun haben Angestellte des überaus erfolgreicheninesisch-amerikanischer Top-Designers Alexander Wang Klage gegen eingereicht. Mehr als 16 Stunden am Tag sollen sie in einem Raum ohne Fenster gearbeitet haben.

Avon und Estèe Lauder: Tierversuche wieder nachgewiesen!
Avon und Estèe Lauder: Tierversuche wieder nachgewiesen!

Ohne die Kunden zu informieren, haben Avon, Mary Kay und Estée Lauder heimlich und auf Anweisung der chinesischen Regierung wieder mit Tierversuchen angefangen, um ihre Produkte in China auf den Markt zu bringen. Dem Boommarkt weltweit. Die Schweizer Avon-Seite wirbt nach wie vor mit Tierversuchsfreiheit, das deutsche Pendant versucht dies zu rechtfertigen.

«Kids school: eco learning»: Umwelt-Lehrprogramm voller Erfolg
«Kids school: eco learning»: Umwelt-Lehrprogramm voller Erfolg

Mehr als 30.000 Schüler haben bisher an dem Umwelt-Lehrprogramm «kids school - eco learning» teilgenommen. Das von Panasonic initiierte Programm mit kostenlosen Lernmaterialien hat zum Ziel, Kindern von der zweiten bis zur sechsten Klasse Umweltthemen auf spannend-leerreiche Weise näherzubringen. Die besten bekamen den «Kids School Award» der UNESCO.