Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Katastrophe

Ölpest immer noch nicht besiegt nach Tankerunglück Exxon Valdez vor 25 Jahren
Trauriges Jubiläum25 Jahre Tankerunglück Exxon Valdez

Vor 25 Jahren lief der Öltanker Exxon Valdez auf Grund. Ganze 37.000 Tonnen Rohöl flossen bei der Katastrophe ins Meer und die Folgen der Ölpest sind noch heute in der Umwelt bemerkbar. Ein Unglück für Mensch, Natur und Umwelt.

«Nachhaltige Geldanlagen sind stabiler!»

Robin E. Miranda arbeitet als Chief Family Risk Manager bei der Unternehmensberatung Wellershoff & Partner. Mit nachhaltigleben sprach die Finanzexpertin über wirtschaftliche Langzeit-Trends und die Chancen für nachhaltige Geldanlagen nach der Japan-Krise.

Joachim Klement: «Aus der Krise ergeben sich Chancen»

Joachim Klement arbeitet als Chief Investment Officer bei der Unternehmensberatung Wellershoff & Partner. Mit nachhaltigleben sprach der Experte für Geldanlagen über die Auswirkungen der Japan-Krise auf die Finanzmärkte.

Öl-Konzerne fördern weiter im Meer

In etwa 500 Mio. Barrel Öl liefen während der Ölpest im Golf von Mexiko ins Meer. Die Gefahr ist inzwischen zwar zum grössten Teil überstanden. Veränderungen bei den Bohrungen der Öl-Konzerne hat die Katastrophe jedoch nicht mit sich gebracht.

Klimawandel: Ursachen und Auswirkungen auf die Umwelt

Der Klimawandel. Seine Auswirkungen beeinflusst Tiere, Ökosysteme und den Menschen. Sie sind sogar hoch gefährlich und Dürren, Überschwemmungen oder das Aussterben von Tier- und Pflanzenarten seine Folge. Wie kommt es zum Klimawandel und wie hängt das mit dem Treibhauseffekt zusammen?