Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Klimawandel

Kino: Chasing Ice, eindrucksvolle Bilder dokumentieren Klimawandel
Kino: Chasing Ice, eindrucksvolle Bilder dokumentieren Klimawandel

„Sie haben noch nie solche Aufnahmen gesehen“, lautet das Statement von Robert Redford zu dem demnächst in den Kinos startenden Dokumentarfilm „Chasing Ice“. Der viel dekorierte und für den Oskar nominierte Film dokumentiert über Jahre und dank High-Tech-Ausrüstung den dramatischen Klimawandel in eindrucksvollen Bildern. Ein Muss, auch für Klimaskeptiker.

Der schmelzende Nordpol: Hat ein Forscher die Lösung entdeckt?
Der schmelzende Nordpol: Hat ein Forscher die Lösung entdeckt?

Ein Physiker der Universität Harvard hat scheinbar eine Lösung, um die dramatische Eisschmelze in der Arktis zu stoppen. Seiner Theorie zufolge könnte man gegen die globale Erwärmung, genauer, gegen die intensive Sonneneinstrahlung am Nordpol, reflektierende Teilchen in die Atmosphäre blasen. Das würde genügen, um ein Eisniveau aus vorindustrieller Zeit zu erreichen.

USA wollen Klimaziel aufgeben
USA wollen Klimaziel aufgeben

Der US-Sonderbeauftragte für den Klimawandel will das Zwei-Grad-Ziel aufgeben, um nicht an „alten orthodoxen Ideen zu kleben“ und so die, durch das Ziel ausgelöste, politische Blockade aufzuheben.

Klimawandel: Der Schmetterling gewinnt
Klimawandel und SchmetterlingeDie Gewinner der Erderwärmung

Ein Tagfalter lässt Hoffnung aufkeimen. Wie englische Forscher berichten, hat sich der Kleine Schönröschen-Bläuling, ein zierlicher Schmetterling, an den Klimawandel angepasst. Er vergrößerte in Großbritannien sein Verbreitungsgebiet in den vormals kühleren Norden und seine Larven haben sich auf andere Wirts- oder Futterpflanzen eingestellt.

Wird Bonn Zentrale internationaler Umweltschutzorganisation?
BonnGreen Climate Fund

Die Bundesregierung hat vor kurzem entschieden, sich um die Zentrale des weltweit agierenden Green Climate Funds zu bewerben. Die internationale Einrichtung stellt Entwicklungsländern Mittel zur Verfügung, um dem Klimawandel und den Folgen der Erderwärmung begegnen zu können. Bonn soll der Standort sein.

CO2 Marathon Wiesbaden: Mitmachen statt zuzuschauen
CO2 Marathon Wiesbaden: Mitmachen statt zuzuschauen

Wiesbaden setzt auf Initiative des Umweltamtes ein Zeichen für das Klima und startet einen bislang einzigartigen CO2 Marathon. Scholz & Volkmer entwickelte im Rahmen dieser Aktion für die Landeshauptstadt die Online-Plattform www.co2marathon.org. Beginnend mit der „Earth Hour“ am 31. März sollen in 22 Tagen bis zum „Earth Day“ 100 Tonnen CO2 eingespart werden.

UN-Klimagipfel: Keine Ergebnisse zum Schutz der Erde?

Im südafrikanischen Durban findet derzeit der 17. UN-Klimagipfel statt. Es geht darum, endlich nachhaltige Maßnahmen zum Klimaschutz zu vereinbaren. Zu Recht gab es von vielen Seiten dramatische Appelle. Doch China, Indien und Brasilien seien nur bereit mitzuwirken, wenn die sich weigernden USA den Klimaschutz endlich unterstützen. Ein Teufelskreis?

Politik muss agieren, sonst ist Klimawandel nicht aufzuhalten

Dramatisches spielt sich ab und Politik reagiert nicht. Es muss sofort etwas gegen den Klimawandel getan werden, sonst leidet die Menschheit schon sehr bald an den einschneidenden Folgen. 2100 können schon 17 Prozent der Erdoberfläche überschwemmt sein. Sind Klimakonferenzen nutzlos?

Die einfachsten Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag

Klimaschutz ist heute das A und O im Alltag. Nahezu in allen Lebensbereichen kann jeder Einzelne dazu beitragen, dass das Klima ein bisschen weniger belastet wird. Sei es auf dem Weg zur Arbeit, beim Lebensmittelkonsum oder den Heizgewohnheiten. Klimawandel-Global.de hat die einfachsten Tipps zusammengestellt.

Klima-Erwärmung hat negativen Einfluss auf Weizen- und Mais-Ernte

Eine aktuelle Studie US-amerikanischer Forscher über 30 Jahre belegt, dass der Klimawandel die Getreideernten schrumpfen lässt. Aufgrund der globalen Erwärmung wird weltweit weniger Getreide geerntet. Der Verlust entspräche der Anbaumenge Frankreichs.

Green City IndexBerlin ist Top beim Co²

Eine soeben veröffentlichte Studie ergab, dass die deutschen Großstädte im europäischen Vergleich meist überdurchschnittlich beim Umweltschutz sind. Insgesamt acht Kategorien, u. a. Gebäude, Energieeffizienz, Verkehr, Wasserverbrauch, Recycling oder CO2-Emissionen, waren die Basis der Umweltstudie.

Deutschland und EU: Qualität der Bade-Gewässer gut bis sehr gut

Zwar hat die Qualität im Durchschnitt durch die EU leicht abgenommen von 2009 auf 2010, dennoch sind Binnen- und Küsten-Gewässer von guter bis sehr guter Qualität. Die Studie der Europäischen Umweltagentur ergab, dass deutsche Badegewässer im vorderen Mittelfeld liegen. Zypern führt Statistik an.

Klimawandel verantwortlich für mehr Allergien

Hat der für immer mehr Menschen in Deutschland lästige Pollenflug – inzwischen sind es 20 Prozent oder 15 Millionen Allergiker – etwas mit dem Klimawandel zu tun? Klimaforscher sagen ja. Denn die Pflanzenvielfalt ändert sich und viele Pollen fliegen von Januar bis Dezember.

Atomausstieg: Industrie fordert gesicherte Stromversorgung

Eben noch gab es die Laufzeitverlängerung für Kernkraftwerke durch Merkel und Co. und die Wählerstimmen für schwarz-gelb nahmen auch aufgrund von Fukushima ab. Jetzt hat die schwarz-gelbe Bundesregierung die Kehrtwende eingeläutet und die Industrie fordert konsequente Umsetzung für Ausfallsicherheit.

Klimawandel: Gigantische Mammutbäume als CO2-Speicher

Der Klimawandel ist in aller Munde. Weltweit steigender Energiebedarf und Individualverkehr sowie Waldabholzung erhöhen den CO2-Ausstoß. Der Umstieg auf erneuerbare Energien ist ein Weg zur Reduktion. Amerikanische Forscher gehen einen anderen. Sie wollen Mammutbäume gegen den Klimawandel pflanzen.

Umweltkatastrophen: Besonders viele Kinder leiden

Über 200 Millionen Menschen sind jedes Jahr von schwersten Naturkatastrophen betroffen. Laut aktuellem UNICEF-Bericht sind schätzungsweise die Hälfte der Leidtragenden Kinder. Immer häufiger sind CO2-Ausstoß und der damit einhergehende Klimawandel die Ursache für die großen Katastrophen.

Artenschutz: UN beschließt Maßnahmen
Artenschutz: UN beschließt Maßnahmen

Im japanischen Nagoya hat die UN Ende 2010 ein Übereinkommen zum Schutz der biologischen Artenvielfalt auf unsrem Planeten beschlossen. Zum Erhalt der Biodiversität werden bis 2020 insgesamt 17 Prozent der Land- und zehn Prozent der Meeresfläche unter Naturschutz gestellt.

Abfall und Überfischung belasten Meer und Fische

Der meiste Abfall, den wir an Land produzieren, landet im Meer. Das belastet die Fische und Pflanzen. Aber auch Überfischung bedroht die Meeresbewohner. Wie stark sie bedroht sind, lesen Sie hier.

Klima: Folgen des Klimawandels

Es wird wärmer, Gletscher schmelzen, das Wetter spielt verrückt – die Folgen des Klimawandels für die Umwelt sind unübersehbar. Welche Auswirkungen auf die Erwärmung des Klimas zurückzuführen sind, lesen Sie hier.

Klimawandel: Ursachen und Auswirkungen auf die Umwelt

Der Klimawandel. Seine Auswirkungen beeinflusst Tiere, Ökosysteme und den Menschen. Sie sind sogar hoch gefährlich und Dürren, Überschwemmungen oder das Aussterben von Tier- und Pflanzenarten seine Folge. Wie kommt es zum Klimawandel und wie hängt das mit dem Treibhauseffekt zusammen?

  • <
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • >