Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Kosmetik

Steigende Baumwollpreise: Recycling kann Kostenspirale stoppen
BaumwollpreiseRecycling kann Kostenspirale stoppen

Hohe Lagerbestände, große Nachfrage und wieder anziehende Preise. Um zukünftig Engpässe in der Baumwollbeschaffung zu vermeiden muss die Textil- und Bekleidungsindustrie nach Ansicht von Experten auf radikale Innovationen setzen.

Der richtige Hautschutz für Wintersportler
Hautschutz für WintersportlerFünf nachhaltige Pflegeprodukte für Sie

Zur Freude der Wintersportfans hat die Skisaison, begleitet von viel Schnee, begonnen. Der Berg ruft, der Schnee glitzert und man kann trotz der dunklen Winterabende Sonne tanken. Doch die Intensität der Sonneneinstrahlung wird häufig unterschätzt und es entstehen die berühmt-berüchtigten Wintersonnenbrände. Wir haben für sie fünf nachhaltige Pflegeprodukte zusammengestellt, die in keinem Winterrucksack fehlen dürfen!

Dr. Grandel wird mit Branchen-Oscar ausgezeichnet
Dr. Grandel wird mit Branchen-Oscar ausgezeichnet

Bereits zum dritten Mal freut sich der Kosmetikhersteller Dr. Grandel über die Reformwaren-Auszeichnung. Das Augsburger Unternehmen überzeugte die Fachjury dieses Jahr mit seinem innovativen Ampullensortiment.

Esprit: Ab 2020 giftfrei
Esprit: Ab 2020 giftfrei

Knapp eine Woche nachdem Greenpeace mit ihrer ‚Toxic Threads – The Big Fashion Stitch-Up’-Studie zu Giftstoffen in Markentextilien für Aufsehen gesorgt haben, zieht das Ratinger Fashionlabel Esprit jetzt Konsequenzen. Bis 2020 will das Unternehmen alle gefährlichen Chemikalien aus seiner Lieferkette entfernen.

Ringelblumensalbe selber machen: Einfache und natürliche Medizin

Jetzt leuchten sie in vielen Gärten – Ringelblumen. Doch die schönen Dauerblüher sehen nicht nur toll aus, sie haben auch eine nachgewiesene medizinische Wirkung bei kleinen Verletzungen, strapazierter Haut oder Sonnenbrand. Wie Sie eine Ringelblumensalbe selber machen, lesen Sie hier.

Pfefferminze: Natürliche Pflege von Kopf bis Fuß
Pfefferminze: Natürliche Pflege von Kopf bis Fuß

Pfefferminze hat in der Naturmedizin eine lange Tradition. Die wertvollen Inhaltsstoffe wie ätherische Öle oder Flavonide sind auch äußerlich ein wahrer Muntermacher. Frisch im Garten oder auf dem Balkon geerntet - am besten kurz vor der Blütezeit und an einem sonnigen Vormittag -, empfehlen sich folgende, einfache Rezepturen für eine selbstgemachte Naturkosmetik.

Fruchtige Kosmetik aus Erdbeeren
Natürliche SchönmacherFruchtige Naturkosmetik aus Erdbeeren

Naturkosmetik ist einfach in der Herstellung und – wie in diesem Fall – gleichzeitig auch noch zum vernaschen geeignet. Diese Erdbeer-Maske erfrischt, reinigt porentief und hilft insbesondere sonnengestresster Haut. Frische Erdbeeren, Quark oder geschlagene Sahne und Joghurt – schon haben Sie eine verführerische Erdbeer-Maske.

Damaszener-Rose ist Heilpflanze des Jahres 2013
Damaszener-Rose ist Heilpflanze des Jahres 2013

Die Damaszener-Rose, Rosa damascena, ist die Heilpflanze des Jahres 2013. „Sie ist in fast allen Kulturen das Sinnbild für Schönheit, Liebe und Vollkommenheit“, teilte der Naturheilverein NHV Theophrastus soeben bei eine Heilkräuter-Symposium im sächsischen Panschwitz-Kuckau mit. Die intensiv duftende Rosensorte hat viele wertvolle Inhaltsstoffe.

Löwenzahn-Naturkosmetik: Wenn die Pusteblume zum Muntermacher wird
LöwenzahnNaturkosmetik selber machen

Löwenzahnblüten und Löwenzahnblätter sind ideale Zutaten für eine Fitnesskur von Haut und Haar. Löwenzahn strahlt jetzt mit seinen gelben Blüten zu Hunderten auf Wiesen, an Wegesrändern und, zum Verdruss vieler Hobbygärtner, im verzweifelt gepflegten Rasen. Wie Löwenzahn als Naturkosmetik die Haut erfrischt und Haar wie Kopfhaut stärkt, zwei Rezepturen.

Öko-Monitoring: Naturkosmetik meist wirklich «Natur»

Soeben wurden in Baden-Württemberg die Ergebnisse zum Ökomonitoring 2010 vorgestellt. Sie belegen, stellvertretend für alle deutschen Verbraucher, dass Öko-Produkte auch wirklich öko sind. Das gilt in aller Regel auch für Naturkosmetik. Die Naturprodukte haben nachhaltig überzeugt.

Kosmetik: Tierversuche sollten weltweit verboten sein

Um unerwünschte Nebenwirkungen von Kosmetika zu minimieren, mussten in Deutschland früher unzählige Tiere als Opfer herhalten. Innerhalb der EU dürfen seit 2004 fertige Kosmetika nicht mehr an Tieren getestet werden. Doch dies gilt weder weltweit noch sind alle Schlupflöcher gestopft.

Nano-Technologie: Cremes und Textilien können schädlich sein

Die gesundheitlichen Auswirkungen von Nanopartikeln auf den Menschen in Textilien oder Sonnencremes sind noch unklar. Ein Japanischer Forscher hat jedoch 2009 nachgewiesen, dass die mikroskopisch kleinen Teilchen in den Blutkreislauf kommen und bei Föten Hirnschäden auslösen können.

Naturkosmetik: Bio-Cremes für eine schöne Haut
Was ist drin?Naturkosmetik unter die Lupe genommen

Natur- und Biokosmetik liegt im Trend. Doch sind auch wirklich nur natürliche und biologische Substanzen in den Cremes und Kosmetikprodukten enthalten? Die Vereinigung NaTrue fördert eine einheitliche Definition und erleichtert der Konsumentin und dem Konsumenten die Wahl.

  • <
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • >