Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Menstruationstasse

Vorsicht vor Glyphosat-Tampons!
Glyphosat in Tampons85 Prozent aller Tampons sind mit Monsantos Glyphosat belastet

Ende 2017 hat Landwirtschaftsminister Christian Schmidt mit seinem Glyphosat-Alleingang über das Schicksal von mehr als 500 Millionen Menschen gerichtet und eine fünfjährige Verlängerung von Glyphosat für ganz Europa durchgedrückt. Viele Menschen denken, das „Pflanzenschutzmittel“ käme nur auf Obst und Gemüse vor. Doch auch in anderen Produkten ist das Gift versteckt. Zu den schädlichsten zählen Tampons.

Eco Bleeding: So umweltschonend kann deine Monatshygiene sein
Umweltschonende FrauenhygieneSo umweltschonend kann deine Monatshygiene sein

Menstruationsschwamm, Lady-Cup oder die volle Freiheit untenrum? Die richtige Monatshygiene zu finden, ist gar nicht so einfach. Umweltschonend und unkompliziert soll sie sein. Gleichzeitig spielt der Wohlfühlaspekt eine entscheidende Rolle. Diese Tipps und Informationen können dir bei der Auswahl helfen! 

Menstruationstasse Erfahrungen: Alternative zu Binden und Tampons?
Ist die Menstruationstasse eine Alternative zu Binden und Tampons?Verseuchen Menstruationstassen unser Abwasser?

Schon mal von einer Menstruationstasse gehört? Vielleicht wäre die umweltfreundliche und günstige Alternative zu Binden und Tampons auch was für Sie? Janine Steeger zeigt Ihnen alle Vor- und Nachteile auf!

Diese Menstruationstasse hilft Frauen in der Dritten Welt!
Frauenhygiene weltweit verbessernMenstruationstasse hilft Frauen in der Drittenwelt

In einigen Ländern bringt die Monatsblutung – anders als hierzulande – viele Probleme mit sich. Mangelnde Aufklärung und die Tabuisierung der Periode führen zu Schulabbrüchen, Infektionskrankheiten, frühen Schwangerschaften und Prostitution. Mit dem Kauf einer „Ruby Cup“ Menstruationstasse kannst du nicht nur die Umwelt schützen, sondern gleichzeitig anderen Frauen helfen!

Tampons ade: Umweltschonende Frauenhygiene
FrauenhygieneSchluss mit giftigen Tampons

Jede Frau verbraucht im Laufe ihres Lebens ca. 16.000 Tampons bzw. Binden. Neben dem riesigen Müllberg, den diese Hygieneartikel verursachen, bergen sie auch Risiken für die Gesundheit. ecowoman klärt über Risiken auf und zeigt Alternativen.