Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema ökostrom

Zuschuss zum Kauf von neuen Haushaltsgeräten
EnergiesparenZuschuss zum Kauf neuer Haushaltsgeräte

Stromfresser ade: Der Umstieg auf energiesparende Haushaltsgeräte lohnt sich sowohl aus ökologischer als auch aus finanzieller Sicht — und das nicht nur langfristig. Förderprämien machen den Neukauf von energieeffizienten Kühlschränken, Spülmaschinen & Co. jetzt besonders attraktiv. 

Gutes Umweltgewissen: So wird das Eigenheim zum Ökostrom-Wunder
Gutes UmweltgewissenSo wird das Eigenheim zum Ökostrom-Wunder

Selbst Niedrigenergiehäuser sind immer noch auf externe Stromquellen angewiesen. Und hier gibt es gleich mehrere Möglichkeiten, das Eigenheim vollständig auf nachhaltige Stromerzeugung umzustellen.

Nachhaltig in Erneuerbare Energien investieren: Grüne Geldanlagen
Grüne GeldanlagenErneuerbare Energie als Investition

Geld ist allgegenwärtig in unserer heutigen globalisierten und spezialisierten Welt. Gibt es gutes und schlechtes Geld? Und wie können Sie Ihr Geld auf sichere und moralisch vertretbare Art vermehren? Grüne, nachhaltige Geldanlagen, die in erneuerbare Energien investieren, sind hier eine Möglichkeit.

Ökostromtarife im Preisvergleich: Was ist eigentlich Ökostrom?
Atomstrom verdrängenWas ist überhaupt Ökostrom?

Die Energiewende ist ein Ziel der Bundesregierung. Dabei steht im Vordergrund, dass beispielsweise Strom aus regenerativen Energien hergestellt wird. Auch als Verbraucher kann man seinen Beitrag dazu leisten und beim Preisvergleich zu einem Ökostromtarif wechseln. Doch was ist Ökostrom überhaupt und wie trägt er zum Verdrängen von Atomstrom bei?

Mit WechselJetzt zum richtigen Stromanbieter
Energie sparenMit WechselJetzt zum richtigen Anbieter

Sie wollen schon lange den Stromanbieter wechseln, wissen aber nicht wie? WechselJetzt.de, ein Online-Preisvergleichsportal, erleichtert Ihnen die Suche nach den günstigsten Energietarifen.

Nachtflugverbot in Frankfurt: Oder vom  Versagen unserer Politiker
Erfolg für die Fluglärmgegner.Das Nachtflugverbot in Frankfurt

Das Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen ist durchaus ein Erfolg. Aber der Streit um Lärm eine Folge des Versagens der Politik. Ein Kommetar von Peter Rensch

Nachhaltig: Biogas aus Trauben- und Apfeltrester

Der südwestdeutsche Energielieferant badenova setzt auf Nachhaltigkeit. Neben einem zertifizierten, 100 prozentigem Ökostromangebot macht das Unternehmen ab 2012 aus Abfall Biogas. Genauer: Aus Apfel- und Traubentrester, der als Reststoff bei der Saft- und Weinproduktion entsteht. Insgesamt 4.400 Tonnen aus regionalen Anbau- und Verarbeitungsbetrieben.

Etikettenschwindel bei boomendem Ökostrom?

Nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima haben die Verbraucher Flagge gezeigt und sind zu Hundertausenden zu einem Ökostrom-Anbieter gewechselt. Doch, Verbraucherschützer verschiedener Organisationen warnen. Wie ökologisch und nachhaltig sind die Ökostrom-Angebote wirklich?

Nachhaltiges Windgas sehr gefragt und übertrifft Erwartungen

Windgas ist die ideale Lösung, um Verluste bei der Ökostrom-Produktion zu minimieren. Laut Greenpeace gehen in Spitzenzeiten jährlich insgesamt 127 Gigawattstunden Strom verloren, weil er nicht eingespeist werden kann. Die Produktion von Windgas schafft hier nachhaltig und umweltfreundlich Abhilfe.

Ökostrom-Rekord: 20 Prozent aller Haushalte freundlich zur Umwelt

Gute Nachrichten für die Umwelt. Laut aktuelle Zahlen des BDEW, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft, nutzen mehr als 20 Prozent der Deutschen den umweltfreundlichen Ökostrom aus Erneuerbaren Energien. Mehr noch: 94 Prozent der Haushalte würden mehr für ökologisch erzeugten Strom zahlen."

Alternative Stromerzeugung wird vom Verbraucher gewünscht

Eine Strom-Studie zeigt, dass die Verbraucher in Deutschland dazu bereit sind, mehr Geld für alternative Stromerzeugung und Strom aus Erneuerbaren Energien zu bezahlen. Hierbei stehen Öko-Stromanbieter weiterhin ganz vorne in der Gunst der Verbraucher und konnten ihr Image stark verbessern.

Öko-Strom: Wechseln und sparen mit gutem Gewissen

Nicht erst seit der Katastrophe im Atomkraftwerk Fukushima sind «grüne Alternativen» bei der Stromanbieterwahl im Trend. Spätestens seit der Atomdebatte ist das Interesse der Verbraucher an Ökostrom sprunghaft angestiegen. Viele Anbieter von Öko-Strom sind sogar billiger als der bisherige Anbieter.