Einen Beitrag zur Energiewende leistet der Windpark Niederrhein der KGAL, ein von der Triodos Bank finanziertes Projekt © Triodos Bank
Nachhaltige Bank

Triodos Bank: Mit nachhaltigem Banking die Welt verbessern

Advertorial - Eine grüne, nachhaltige Bank versucht mit ihren Ansätzen die Welt zu verbessern und finanziert deshalb nachhaltige und soziale Projekte. Die Triodos Bank ist eine davon.

Eigentlich ist die Idee einer Bank ganz einfach: Wer Geld gespart hat, deponiert es bei einer Bank und bekommt dafür Zinsen; wer Geld braucht, erhält bei der Bank gegen Zinsen einen Kredit. Die Bank vermittelt dazwischen als Dienstleister. Werden mit dem Ersparten der Bankkunden nur ökologisch und sozial verträgliche Projekte oder Unternehmen finanziert, dann ist die Bank nachhaltig.

Anzeige

Georg Schürmann, Geschäftsleiter der Triodos Bank ©Triodos Bank

Georg Schürmann, Geschäftsleiter der Triodos Bank ©Triodos Bank

Keine Kredite für Atomstrom, Kinderarbeit und Gentechnik

Genau so eine „Nachhaltigkeitsbank“ ist die Triodos Bank. Im Gegensatz zu konventionellen Banken schaut die europaweit aktive Direktbank sehr genau hin, wem sie einen Kredit gibt. Sie finanziert mit dem Ersparten ihrer Kunden ausschließlich Projekte und  Unternehmen, die nicht nur sinnvoll wirtschaften, sondern auch einen ökologischen, sozialen oder kulturellen Mehrwert schaffen. Die Mission der Triodos Bank ist es, eine Gesellschaft mitzugestalten, die die Lebensqualität der Menschen fördert und ihnen ein Leben in Würde ermöglicht. Georg Schürmann, Geschäftsleiter der Triodos Bank, unterstreicht dies: „Die Triodos Bank sieht Menschen und Unternehmen nicht als Quelle von Profit, sondern sieht die menschlichen Bedürfnisse, die sie antreiben.”

Alle Kreditnehmer werden transparent auf der Website der Bank aufgeführt. Damit können die Bankkunden sehen, welchen Beitrag sie gemeinsam mit mittlerweile über 500.000 anderen Menschen, die ihr Erspartes der Triodos Bank anvertraut haben, beispielweise zu einem vielfältigen Bildungswesen oder der Energiewende leisten.  

Anzeige

Artgerechte Tierhaltung mit dem Hühnermobil® der Firma Stallbau Weiland, ein  Kreditkunde der Triodos Bank  ©Triodos Bank

Artgerechte Tierhaltung mit dem Hühnermobil® der Firma Stallbau Weiland, ein  Kreditkunde der Triodos Bank  ©Triodos Bank

Durch den nachhaltigen Anspruch der Triodos Bank scheiden von vornherein viele Industriezweige aus, die von fast jeder herkömmlichen Bank finanziert werden: Rüstungskonzerne etwa, oder Firmen, die mit Kinderarbeit, Atomkraft, Gentechnik oder Massentierhaltung ihr Geld verdienen. Mit klaren Ausschlusskriterien bei der Kreditvergabe stellt die Triodos Bank sicher, dass das Ersparte ihrer Kunden nicht in diese Branchen fließt.

Bankwechsel ist vollständig möglich

Die Nachhaltigkeitsbank ist zwar aufgrund ihrer Wertorientierung anders als andere Banken, aber bei Produkt und Service müssen ihre Kunden keine Abstriche machen: Privat- und Geschäftsleute bekommen marktübliche Zinsen und Konditionen bei Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, Sparplänen und verschiedenen weiteren Möglichkeiten für die nachhaltige Geldanlage geboten. Georg Schürmann: „Nachhaltiges Banking bedeutet nicht Verzicht. Nehmen Sie zum Beispiel unser Girokonto. Hier haben Sie die Möglichkeit der kostenlosen Bargeldabhebung an allen Geldautomaten in Deutschland. Gutes Gewissen und persönlicher Vorteil sind keine Gegensätze mehr, auch nicht im Banking.“ 

Mehr Infos unter: www.triodos.de