ecosign - Kooperationen

Kooperationen

Die ecosign steht mit zahlreichen Firmen, Institutionen, Hochschulen sowie Partnern aus Wissenschaft und Forschung in regem Austausch. Zusammen werden gemeinsame Projekte realisiert. Damit haben die Studierenden die Möglichkeit, ganz praxisbezogen die Arbeitswelt kennen zu lernen. Nicht selten ergeben sich daraus die Möglichkeiten für Auslandssemester, Praktikumsplätze oder gar einen Arbeitsplatz. Ihre Kooperationspartner sucht sich die ecosign immer sehr bewusst aus, z.B. Biomöbel Genske, Deutsche Aidshilfe e.V., Die Klima-Allianz, Germanwatch, Greenpeace, Misereor e.V., Stadt Köln, Transfair, Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production, UNICEF und viele mehr.

Mit den Projekten „earthCOLORS®“, „Burkina Hands“, „DO SMART BUSINESS – WEEK BY WEEK“ und „Weltgestalter“ wurde die ecosign von der UNESCO durch das Nationalkomitee der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ als offizielles Projekt prämiert. Für ihr großes Engagement im Bereich der nachhaltigen Bildung wurde ecosign-Gründerin und Direktorin Karin-Simone Fuhs 2011 mit dem Utopia Award in der Kategorie „Vorbilder“ ausgezeichnet.