Hier finden Sie Artikel und Informationen rund um das Thema alternative energien

Biogasanlage in Worms: Bakterien zur Stromgewinnung
Strom vom BauernhofBiogas aus der Region

Mit beinah hundertprozentiger Verfügbarkeit hat  Biogas gegenüber anderen alternativen Energien die Nase vorn, wenn es um kontinuierliches Vorhandensein geht. Der Wormser Landwirt Hermann Schäfer gibt Einblicke in seine Biogasanlage und erklärt wie Bakterien Strom für ihn erzeugen.

Attraktive Anlage in Windenergie
Eine nachhaltige InvestitionAttraktive Anlage in Windenergie

Advertorial - Wer attraktive Geldanlagen sucht, die rentabel sowie sicher sind und zudem noch alternative Energien fördern ist bei Investments in Windenergie auf der richtigen Seite. Ein neues Projekt in Finnland ist hierfür bestens geeignet.

Never-Ending Story: Atomkraftwerk Fukushima, Strahlung und Tepco

Radioaktives Gas tritt in Fukushima aus, hieß es in den Medien. Genauer: Xenon 133 und 135, ein Gas, das nur im Zusammenhang mit einer Kernspaltung entsteht. Sah es die letzten Monate so aus, als ob sich die Lage im Unglücksreaktor in Fukushima langsam wieder entspannt, wirkt es nun so, als ob sich erneut Dramatisches in Fukushima tut.

Erneuerbare Energien

Der zusehende Schwund unserer fossilen Brennstoffe und die zunehmende Umweltschädigung machen neue Energien erforderlich, die sich zum einen selbst regenerieren und zum anderen den Lebensraum Erde nicht belasten. Erneuerbare Energien in ihren verschiedenen Formen erfüllen diese Anforderungen.

Kopenhagen

In Kopenhagen fand im Jahr 2009 die UN-Klimakonferenz statt. Schon vor diesem Gipfel, an dem etwa 27.000 Teilnehmer über die Zukunft der Erde diskutierten, hat sich die dänische Hauptstadt das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 kein Kohlendioxid mehr freizusetzen.

Energiewende

Die Bundesnetzagentur befürchtet ihr Scheitern, das Bundesumweltamt appelliert an die Bürger: Die Energiewende, die nach dem Atomunfall in Fukushima im März 2011 eingeleitet wurde, ist umstritten und wird nicht ausschließlich befürwortet. Vor allem private Verbraucher befürchten einen Anstieg der Energiekosten.