1. Home
  2.  › Familie
Hunde Smoothies
Leckere Hunde-Smoothies

Hunde-Smoothies selbst gemacht - Dog-Shakes für den Vierbeiner

Nein, Sie sollen jetzt auf keinen Fall auf den falschen Gedanken kommen: Es geht hier nicht um leckere Rezepte und Angaben, Dackel, Retriever, Pudel & Co. in den Mixer zu geben. Ganz im Gegenteil. Mein Artikel ist nicht nur für asiatische Leser gedacht, sondern vor allem für kreative Hundeliebhaber weltweit, die gerne ihren Vierbeinern mal etwas Leckeres und Gesundes kredenzen wollen. 

Es handelt sich hier um sogenannte Dog-Shakes, also schmackhafte Hundesnacks in Flüssigform. Und da sich Smoothies ja mittlerweile in aller Munde befinden, dachte ich mir, dass Smoothies doch gewiss auch in einem Maul lecker Platz finden könnten. Hinzu kommt die topaktuell und beliebte Freizeitbeschäftigung „Do it yourself“: DIY. Pürierte Hundebelohnung also selbst hergestellt: Tierisch lecker! Zumindest haben das bereits einige behaarte Testfresser bestätigt. Da wird geschlappert, geschmatzt und heftigst gesabbert.

Valentina Kurscheid

Valentina Kurscheid ist Fotografin, Fernsehjournalistin und Buchautorin.

Manch einer denkt jetzt gewiss: So ein Quatsch! Der Köter bekommt ne Dose aufgemacht und ab und an was vom Tisch geworfen, das muss reichen. Nein, liebe Leser, die diese Meinung vertreten: Ein Hund ist oftmals der beste Freund des Besitzers! Er ist treu, er ist wachsam, er liebt uns. Nicht umsonst leben mittlerweile in deutschen Haushalten mehr als 5 Mio. Hunde. Die Art und Weise, wie Hunde gefüttert und vor allem belohnt werden, ist vielfältig. Die einen schwören auf Trockenfutter, andere auf Nassfutter, wiederum andere auf BARFen, das heißt, dem Hund nur rohes Fleisch anzubieten, und es gibt sogar die Verfechter von veganer Hundeernährung. Doch tatsächlich werden auch flüssige Hundesnacks beliebter.

Anzeige

Demnach häufen sich in bellenden Haushalten solche Vorgänge:  Es läuft ihr schon das Wasser im Maul zusammen, ihre Lefzen sind tropfnass, der Blick konzen­triert auf Frauchen gerichtet. Die Labra­doodle-Hündin Betty kann es kaum erwarten, dass ihr Frauchen endlich die Schüssel mit dem saftigen, lecker nach Fleisch duftenden, Hunde-Smoothie auf den Boden stellt. Allein schon die Zubereitung war für Betty eine Gedulds­probe. Überall in der Küche diese leckeren Gerüche. Betty ahnte sofort, dass ihr Frauchen etwas für sie herstellt. Früher gab es nur die bröselnden, trockenen Hunde­kekse. Doch seit Frauchen ab und an solche leckeren Zwischenmahlzeiten herstellt, wedelt Bettys Rute noch mehr vor Freude.

Smoothie für Hunde

Um es noch deutlicher und ggf. schmackhafter zu machen, hier die Vorteile der tropfenden Hunde-Smoothie-Errungenschaft:

  • Pürierte Hundesnacks sind schön saftig und gut verdaulich
  • Der Hund deckt dadurch seinen täglichen Flüssigkeitsbedarf, vor allem, wenn er nicht gerne oder zu wenig Wasser trinkt
  • Für Hunde, die an Appetitlosigkeit leiden, sind flüssige oder pürierte Snacks besonders schmackhaft
  • Für übergewichtige Hunde sind flüssige Snacks gut dosierbar
  • Für alte Hunde mit Zahnproblemen ist klein gemixte oder pürierte Hundenahrung bestens geeignet
  • Für Hunde im Leistungssport oder auch als Nahrungsergänzungsfutter sind flüssige Futterformen von Vorteil, zum Anrühren gibt es im Handel auch bereits Produkte
  • Für kranke Hunde, die z. B. an Durchfall leiden oder gerade eine OP hinter sich haben, sind cremig-weiche Snacks ratsam und perfekt verdaulich.
  • Als Belohnungsleckerchen sind flüssige Snacks, die in beispielweise in Futter-Tuben verabreicht werden, sehr gut geeignet: Gut dosierbar und vor allem hygienisch sauber!

Es muss also nicht immer etwas zum Nagen und Kauen sein! Na, Lust bekommen? Dann ab in die Küche: den Mixer rausholen, das Küchenbrett und ein paar scharfe Messer bereit stellen. Und los geht’s für alle „Felle“: Kraft mit Saft!

Hier zwei mögliche Rezepte für cremige Belohnungshappen.

Anzeige

Hunde Smoothie Rezepte

Gehaltvoller Hühner-Reis-Smoothie

   
200 g Hühnerfleisch 3 EL Hüttenkäse
100 g Geflügelfleischwurst 1 Ei
4 EL gekochten Reis 1TL Distel- oder Leinenöl
½ Mohrrübe 0,2 l Leitungswasser


Die Zutaten reichen für 3 bis 4 Portionen für einen mittelgroßen Hund

  1. Hühnerfleisch und Putenwurst in Stücke schneiden
  2. Mohrrübe klein raspeln
  3. Halbe Portion Reis, Öl, aufgeschlagenes Ei, Hüttenkäse und das Leitungswasser in den Mixer geben und alles auf höchster Stufe mixen.
  4. Dann die andere Hälfte des gekochten Reises, die Hühnerfleischstücke, die Wurst und die geraspelte Mohrrübe hinzufügen und untermischen.
  5. Smoothie in eine Schüssel geben und dem Hund zum Schnabulieren anbieten

Anzeige

Hunde Smoothie Rezepte

Purer Rindfleisch-Shake

   
200 g Rindfleisch 2 EL Leberwurst
1 handvoll Gartenkräuter wie z. B. Kresse, Petersilie oder Kamille

1 TL Diestelöl

0,2 l Leitungswasser

Die Zutaten reichen für zwei Portionen für einen mittelgroßen Hund

  1. Rohes Rindfleisch in kleine Stücke schneiden
  2. Rindfleischstücke, Leberwurst, Öl und das Wasser in den Mixer geben und mit einem Löffel grob vermischen
  3. Gartenkräuter pur hinzufügen
  4. Alles auf höchster Stufe mixen
  5. Shake in den Hunde-Napf geben oder in eine Futtertube füllen.

Reste im Kühlschrank aufbewahren, auch einfrieren ist möglich.

Guten HAPPENtit! 

Hunde Smoothie Rezepte

Das könnte Sie auch interessieren: 

Urlaub mit Hund: Vierbeiner willkommen

Anzeige

Quellen: Bilder: Valentina Kurscheid, Text: Valentina Kurscheid