1. Home
  2.  › Gesundheit
Das Immunsystem stärken mit goldener Milch
Wunderelixier für's Immunsystem

Goldene Milch - das Wunderelixier

Gerade jetzt sollten wir uns Pausen gönnen und unser Immunsystem stärken. Was wäre dazu besser geeignet als ein goldener Stimmungsaufheller, der an die wärmende Sommersonne erinnert? Die Goldene Milch – ein altes ayurvedisches Rezept aus der Wunderknolle Kurkuma – stärkt Geist und Körper. So kommst du mit Kurkuma gesund durch den Winter.

Kurkuma – die Wunderknolle aus Südostasien erfreut sich auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Das in der Kurkuma enthaltene Curcumin wirkt entzündungshemmend und unterstützt so die körpereigenen Zellen bei der Bekämpfung von Krankheitserregern. Besonders jetzt in der Erkältungszeit sollte Kurkuma daher in keinem Küchenschrank fehlen. Zudem gilt Curcumin als natürlicher Fatburner, der bei all den deftigen Winterspeisen besonders gelegen kommt. Ein weiteres Plus in der dunklen Jahreszeit ist die stimmungsaufhellende Wirkung, die der Kurkumawurzel nachgesagt wird.

Anzeige

Goldene Milch selber machen

Für die goldene Milch muss zunächst eine Kurkuma-Paste hergestellt werden. 

Zutaten für die Kurkuma-Paste:

   
1 EL Kurkumapulver 1 Prise Vanillepulver
½ TL Zimtpulver 120 ml Wasser
1 Prise Kardamompulver  

 

Anzeige

Zum Herstellen der Paste werden Kurkuma, Zimt, Kardamom, Vanille und Wasser in einem Topf bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten lang aufgekocht. Sobald die Mischung eine dickliche Konsistenz angenommen hat, kann sie vom Herd genommen werden. Im Kühlschrank hält sich die Paste ca. 4 Tage lang.

Zutaten für die goldene Milch

   
1 Tasse Pflanzenmilch (zum Beispiel Mandelmilch, Sojamilch oder Hafermilch) 1 TL Kurkuma-Paste
1 TL Kokosblütenzucker, Honig oder Agavendicksaft 1 TL natives Kokosöl
1 Prise schwarzer Pfeffer  

Anleitung:

Das Powergetränk kann nach belieben gesüßt werden.

Die passende Pflanzen-Milch für deinen Zaubertrank, kannst du nach Belieben auswählen.

Erwärme die Pflanzenmilch und verrühre ca. 1 TL der Kurkuma-Paste, sowie 1 TL Kokosöl in der Milch. Nun kannst du sie noch nach Belieben mit Kokosblütenzucker, Honig oder Agavendicksaft süßen. Gib zum Schluss noch eine Prise schwarzen Pfeffer auf die Milch und fertig ist dein Zaubertrank.

Warum Pfeffer und Kokosöl?

Da Curcumin eine schlechte Bioverfügbarkeit und Wasserlöslichkeit hat, sollte es am besten zusammen mit Öl (z.B. Kokosöl) und in Kombination mit Piperin (Schwarzer Pfeffer) eingenommen werden.

Anzeige

Ecowoman-Tipp:

Damit sich die wohltuenden Kräfte der goldenen Milch entfalten und dein Immunsystem arbeiten kann, sollte sie vor dem Schlafengehen getrunken werden.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Fitnessdrink für ein starkes Immunsystem

Anzeige

Quellen: red, Bild: Depositphotos/dessie_bg, AntonioGravante, MonaMakela,Text: Meike Riebe