1. Home
  2.  › Finanzen
So können Sie Ihr Geld nachhaltig anlegen
Mit Geld gutes tun

So können Sie Ihr Geld nachhaltig anlegen

Immer mehr Menschen verlieren das Vertrauen in ihre Kreditinstitute, weil die wenig nachhaltig agieren. Kein Grund, das Geld unterm Kopfkissen zu bunkern. Sie können stattdessen einfach ein privates Girokonto zu eröffnen – bei einer nachhaltigen Bank. 

Wir alle haben heute ein Girokonto für die alltäglichen Bankgeschäfte. Es ist der virtuelle Ort, an dem eine Bank das Geld „aufbewahrt“. Allerdings liegen die hart erarbeiteten Euros dort nicht einfach nur herum. Wer ein Konto bei einer Bank eröffnet, erlaubt dem Kreditinstitut, das dort eingezahlte Geld zu benutzen und es in Teilen anzulegen. Und genau das macht die Bank: Sie investiert mit dem Geld ihrer Kunden in Branchen, Unternehmen und Projekte, die ihr sinnvoll erscheinen.

Anzeige

Viele Banken legen das Geld ihrer Kunden jedoch nicht gerade sinnvoll an

In vielen Fällen bedeutet sinnvoll leider nichts anderes als gewinnbringend. Gängige  Investitionsbereiche sind etwa Unternehmen, die mit Gentechnik, Rüstung, Atomkraft und nicht selten auch mit Spekulationen mit Lebensmitteln zu tun haben. Die Geldgeber, also Sie als Kundin oder Kunde, erfahren davon nur selten, weil kaum eine Bank ihre Geschäfte transparent macht. Kein Wunder, denn wer herausfindet, dass seine Bank in Branchen und Unternehmen investiert, die seinen persönlichen Werten und Wirken zuwiderläuft,  denkt selbstverständlich darüber nach, sein Geld woanders anzulegen.

Gutes tun mit einem Konto bei einer nachhaltigen Bank

Eine nachhaltige Bank finanziert beispielsweise die Öko-Landwirtschaft

Gutes tun mit einem Konto bei einer nachhaltigen Bank

Die sinnvolle Alternative ist ein Konto bei einer nachhaltigen Bank wie der GLS Bank. Die finanziert ausschließlich ökologisch, sozial und ethisch sinnvolle Projekte, um den gesellschaftlichen Wandel voranzutreiben. Statt in die Atomindustrie investiert die GLS Bank in Erneuerbare Energien; statt sich auf Spekulationen mit Lebensmitteln einzulassen, finanziert sie die Öko-Landwirtschaft; statt es der Rüstungsindustrie zu ermöglichen, noch mehr Waffen zu produzieren, werden mit dem Geld der GLS-Kunden Kredite im Bereich Bildung gegeben.

Für alle, die kein Interesse an rücksichtsloser Profitmaximierung haben und stattdessen in eine nachhaltige, friedliche Zukunft investieren wollen, ist ein Privatgirokonto bei der GLS Bank genau die richtige Entscheidung. Es kann als Einzel- oder Gemeinschaftskonto genutzt werden. Die nachhaltige Bank verspricht, das eingezahlte Geld sinnvoll anzulegen – wo und wie genau es wirken soll, das entscheidet jeder Kunde selbst. Zur Auswahl steht die gesamte Palette der nachhaltigen Unternehmen: Erneuerbare Energien, Ernährung, Nachhaltige Wirtschaft, Wohnen, Bildung & Kultur und Soziales & Gesundheit. Sie alle werden auf der Website der GLS Bank vorgestellt.

Anzeige

Ein nachhaltiges Girokonto hat viele Vorteile

Abgesehen von seinem nachhaltigen Einfluss bietet das GLS Privatgirokonto alle Vorteile, die man sonst auch kennt. Wer viel unterwegs ist, kann mit der kostenlosen GLS Bank-App von überall seine alltäglichen Bankgeschäfte erledigen. Auch das Abheben von Bargeld ist unkompliziert möglich – rund um die Uhr und gebührenrei an den Geldautomaten des BankCard ServiceNetzes der Volks-, Raiffeisen- und Spardabanken (außer Sylter Volksbank).

Weil die Nutzung dieser Geldautomateninfrastruktur weltweit aufwändig ist und die Bank trotzdem unabhängig, fair und ohne Verkaufsdruck berät, kann so ein Girokonto nicht kostenlos sein. Zur Kontoführungsgebühr bezahlen Kunden einen monatlichen Beitrag von 5 Euro. Es handelt sich dabei um den GLS Beitrag, dessen Einführung von den Mitgliedern demokratisch beschlossen wurde, um die Existenz des sozial-ökologischen Bankgeschäfts in Zeiten immer niedrigerer Zinsen zu sichern und die Kernwerte der GLS Bank zu stärken. Positiver Nebeneffekt: Durch den Beitrag kann die Bank weitgehend unabhängig von den unberechenbaren Finanzmärkten konsequent nachhaltig arbeiten.

Alle Konditionen für das GLS Privatgirokonto sowie weitere Informationen zur nachhaltigen GLS Bank erhalten Sie unter www.gls.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren: 

Panama Papers Bankentest: Diese Banken sind sauber

Anzeige

Quellen: GLS Gemeinschaftsbank eG, Bilder: Depositphotos/ifeelstock, minervastock, Text: Ronja Kieffer