1. Home
  2.  › News
Paketspende deutsche Kleiderstiftung Ukraine Kleidung spenden

Jetzt Kleider spenden!

Die Menschen im Osten der Ukraine leiden unter Krieg, Kälte und Armut. Die Deutsche Kleiderstiftung startet ab Februar ihren ersten Transport mit einer Kleiderspende, um den Menschen in der Ukraine zu helfen.

Der Krieg im Osten der Ukraine hinterlässt bittere Armut und Tod. Die zahlreichen Opfer verlieren vor allem in den Regionen vom Donetsk und Lugansk ihr ganzes Hab und Gut. Mit einer umfassenden Kleiderspende möchte die Deutsche Kleiderstiftung den Menschen im Osten der Ukraine helfen, eine neue Zukunft aufzubauen und sie beim Start in ein neues Leben zu unterstützen. Gesammelt werden dazu Kleidung, Schuhe und Haushaltswäsche.

Anzeige

Zuerst Winterkleidung und Haushaltswäsche

Der erste Transport am 18. Februar 2015 in den Osten der Ukraine liefert vor allem Winterkleidung und Haushaltswäsche wie Handtücher und Bettwäsche. „Mit dem Transport der gespendeten Textilien und Schuhe nehmen wir natürlich Risiken auf uns“, sagt Ulrich Müller, geschäftsführender Vorstand der Deutschen Kleiderstiftung. „Zusammen mit der Hilfsorganisation Helpua, die sich bestens in der Region auskennt, gehen wir sie aber gern ein.“
Damit die Kleiderspende einfach geht, hat die Deutsche Kleiderstiftung vor einem Jahr die kostenfreie Paketspende eingeführt (www.kleiderstiftung.de). Ausrangierte Textilien, Schuhe und Haushaltswäsche können damit schnell und einfach in große Kartons verpackt und versendet werden. Kostenfrei mit DHL und Hermes. Die Versandspende wurde mit dem Siegel „FairWertung“ ausgezeichnet.

Text-/Bildquelle: Sputnik, Autor: red