1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
Hände um die Erde halten
Klimakrise

Effektiv für's Klima spenden

Immer mehr Menschen spenden heutzutage für’s Klima – sei es im Rahmen eines CO2-Ausgleichs oder nach einer Klimakatastrophe wie zuletzt im Amazonas oder in Australien. Doch manchmal können sich individuelle Spenden anfühlen wie ein Tropfen auf dem heißen Stein. Wo deine Spende dem Klima am meisten nützt, erfährst du im folgenden Artikel. 

Die richtige Organisation wählen

Inzwischen gibt es zahlreiche Spendenorganisationen, die sich für den Kampf gegen den Klimawandel einsetzen – von großen Organisationen wie WWF bis hin zu kleinen, regionalen Baumpflanzinitiativen. Da verliert man schnell den Überblick. Denn es gilt nicht nur herauszufinden, welche Organisationen deine Werte am besten vertreten, sondern auch, wo dein Geld am meisten bewirken kann.

Anzeige

Große Organisationen können beispielsweise eine höhere Durchschlagkraft haben, jedoch geht mit ihrer Größe auch ein vermehrter Verwaltungsaufwand einher, der durch Spenden getragen werden muss. In vielen Fällen können kleinere Organisationen, die hauptsächlich durch ehrenamtliche Mitarbeiter getragen werden, die Spenden viel direkter in die eigentlichen Projekte stecken.

Effektiv spenden

Afrikanische Kinder

Die Website „Effektiv Spenden“ hat weltweit Spendenorganisationen untersucht und dabei mit großen Initiativen wie GiveWell, dem Founders Pledge und Let’s Fund zusammengearbeitet, um die Spendeneinrichtungen zu identifizieren, bei denen das eingesetzte Geld den größten Nutzen hervorbringt. Im Bereich der humanitären Hilfe sind dabei beispielsweise spannende Ergebnisse herausgekommen: Nicht Stipendien, Schuluniformen oder Bücherspenden sorgen für eine bessere Schuldbildung – sondern Entwurmungstabletten. Die erzielen eine 19 bis 50 Mal bessere Wirksamkeit, weil Kinder viel seltener krank zu Hause bleiben müssen.

Anzeige

Klimaschutz: Das meiste für dein Geld

Hände halten Geld mit Pflanze

Auch im Bereich Klimaschutzes wurde eine grundlegende Korrelation festgestellt: Initiativen, die große politische und gesellschaftliche Umwälzungen anstoßen, haben eine sehr viel größere Wirksamkeit als Individualaktionen, wie Bäume zu pflanzen. Die folgenden zwei Organisationen hebt „Effektiv Spenden“ unter anderem besonders hervor. Bei beiden reicht bereits eine Spende von 1 €, um mehr als 1t CO2 zu vermeiden.

  • Clean Air Task Force: ein US-amerikanisches Programm, das sich für effizientere erneuerbare Energien einsetzt – und das vor allem durch die Befürwortung von neuen Technologien und politische Weichenstellung.
  • Coalition for Rainforest Nations: ist der Verband der Regenwald-Nationen. Sie haben unter anderem den Erhalt des Regenwalds als eigenen Punkt im Pariser Klimaabkommen durchgesetzt.

Da sich „Effektiv Spenden“ an US-amerikanischen Instituten orientiert, die dort eine intensive Forschung zu Spendeneinrichtungen betreiben, sind bei den ausgewählten Einrichtungen keine deutschen Organisationen dabei. Wenn man sich aber an den oben genannten Punkten orientiert, könnte beispielsweise eine Spende an die „Fridays for Future“-Bewegung, die sich für eine großflächige politische Weichenänderung einsetzt, eine gute Alternative sein.

Quellen: Bilder: Depositphotos/AntonMatyukha, muha04, singkham, Text: Julia Lucas