Kosmetik

Pflegeprodukte mit dem Charme der Natur. Der Trend geht verstärkt in Richtung Naturkosmetik ohne Tierversuche. Die Produkte entsprechen der Kosmetikverordnung und sind am Label erkennbar. Mit ihrer Verwendung schonen Sie die Umwelt. Bewahren Sie Naturkosmetik richtig auf, hält sie genauso lange wie konventionelle Fabrikate. Alternativ können Sie mithilfe natürlicher Stoffe Ihre Kosmetik selber machen. Tipps und Informationen zu natürlicher Kosmetik sowie deren Herstellung finden Sie hier.

  1. Home
  2.  › Kosmetik
Vorsicht vor Glyphosat-Tampons!Glyphosat in Tampons85 Prozent aller Tampons sind mit Monsantos Glyphosat belastet

Ende 2017 hat Landwirtschaftsminister Christian Schmidt mit seinem Glyphosat-Alleingang über das Schicksal von mehr als 500 Millionen Menschen gerichtet und eine fünfjährige Verlängerung von Glyphosat für ganz Europa durchgedrückt. Viele Menschen denken, das „Pflanzenschutzmittel“ käme nur auf Obst und Gemüse vor. Doch auch in anderen Produkten ist das Gift versteckt. Zu den schädlichsten zählen Tampons.

Schön und Gesund mit Rosskastanien
Naturarznei Rosskastanie4 Rezepte: schön und gesund mit Rosskastanien

Rosskastanien sind nicht nur schöne Dekoobjekte, sondern auch voll gesunder Wirkstoffe. In Salbe, Badezusatz oder Creme entfalten Blätter wie Früchte ihre ungeahnte Heilkraft auf den Körper. Wir verraten bewährte Rezepte für mehr Gesundheit und schönes Aussehen.
Weiterlesen

Anzeige
Ökologische Zahnpasta ohne Mikroplastik, Triclosan und Aluminium
Zahnpasta ohne PlastikGesunde und weiße Zähne ohne Plastik

Regelmäßige Zahnpflege bildet die Basis gesunder Zähne – für die Zähne von Erwachsenen und erst recht für die unserer Kinder. Doch ist Ihnen bewusst, dass wir mit der Zahnpasta nicht nur schädliche Stoffe aufnehmen, sondern auch riesige Mengen Mikroplastik täglich in die Umwelt spülen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie auf Mikroplastik, Triclosan und Aluminium in Zahnpasta verzichten und mit ökologischer Zahnpasta sich und die Umwelt schützen können.
Weiterlesen

Ein Ende der Tierversuche in Sicht?
Lush PrizeEin Ende der Tierversuche in Sicht?

In der Kosmetikbrache bereits verboten, sind Tierversuche immer noch weitverbreitet. Für die Entwicklung von tierversuchsfreien Testmethoden setzt sich die britische Kosmetikfirma Lush bereits seit 2012 ein und stellte bereits mehr als 2 Millionen Euro Fördergelder für Forschungsprojekte zur Verfügung. Zusammen mit der wissenschaftlichen Gruppe Ethical Consumer lobt Lush jährlich den LUSH PRIZE aus. Dieser wurde gestern unter anderem auch an zwei deutsche Forscher vergeben.
Weiterlesen

Anzeige
Kulmine Stoffbinden - nachhaltig gute Monatshygiene
Kulmine Bio-MonatshygieneNachhaltige Slipeinlagen

Stoffbinden finden die meisten Menschen auf den ersten Blick unhygienisch. Dabei ist die Realität das genaue Gegenteil davon - weiche, sanfte Baumwolle, die ganz einfach in der Waschmaschine gewaschen werden kann und weder Körper noch Umwelt schaden.
Weiterlesen

Marktcheck findet krebserregende Stoffe in ShampooKrebserregende KosmetikIst Mizellenwasser krebserregend?

Ob Gesichtswasser, Kosmetiktücher, Reinigungstücher, Waschcreme oder Shampoo: immer mehr Hersteller werben mit Produkten, in denen sogenanntes Mizellenwasser enthalten ist. Das Verbrauchermagazin „Marktcheck“ fand jetzt heraus: Mizellenwasser ist krebserregend.

Anzeige
Anzeige
... mehr Artikel