1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Spargel macht schön
Spargel macht schön

Spargel macht schön, schmeckt gut und ist gesund

Dass Spargel lecker schmeckt und entwässert dürfte allseits bekannt sein. Doch Spargel kann viel mehr. Wussten Sie, das Spargel schön macht und richtig gesund ist?

Nach wie vor gehört Spargel zum Lieblingsgemüse der Deutschen. Wegen seinem milden Geschmack und den traditionellen leckeren Rezeptideen. Angereichert mit vielen Vitalstoffen ist das beliebte Gemüse ideal zum Abnehmen, weil es zu 95 Prozent aus Wasser besteht und 100 Gramm Spargel weniger als 90 Kalorien haben. Spargel hat aber auch eine lange Geschichte und galt früher als Potenzmittel.

Spargel ist für alles gut und schmeckt auch noch gut.

Anzeige

Spargel ist gut für Herz und Kreislauf

Die Gesundheit wird durch den Verzehr von Spargel nachhaltig gefördert. Spargel enthält Eisen, Kalzium, Kalium, Vitamin B,  Vitamin A und C sowie Jod. Dadurch stärkt Spargel das Immunsystem, stabilisiert das Herz und den Kreislauf. Doch damit nicht genug. Durch seine harntreibende Wirkung durchspült Spargel die Nieren und schwemmt Giftstoffe aus.

Spargel als Allzweckmittel für die Gesundheit

So beugt Spargel Gicht und Ablagerungen in den Knochen und im Gewebe vor. Schon Römer und Griechen nutzten Spargel als Allzweckheilmittel zur Förderung der Gesundheit. Inhaltsstoffe sollen gar vor Krebs schützen und den Darm entgiften. Auch die Verdauung wird durch Spargel in Gang gebracht. Wichtig: Da Spargel entwässert, sollten Sie nach dem Verzehr ordentlich Flüssigkeit zu sich nehmen.

Spargel macht schön

Spargel beugt Gicht und Ablagerungen in den Knochen und im Gewebe vor.

Spargel kurbelt die Liebeslust an

Übrigens: wie bereits erwähnt soll Spargel die Liebeslust ankurbeln. Und dies ist durchaus plausibel, denn der hohe Vitamin E-Anteil im Spargel sorgt dafür, dass die Ausschüttung der Sexualhormone erhöht wird. Weiterer positiver Nebeneffekt: Vitamin E im Spargel hilft bei Erschöpfung und Müdigkeit.
Spargel: vegetarisch, gesund und jetzt kommt ein weiterer Pluspunkt dazu; Spargel macht schön.

Spargel strafft und reinigt die Haut

Beim Verzehr von Spargel entsteht ein blutreinigender Prozess. Hautirritationen, Hautunreinheiten und sogar chronische Ekzeme werden geheilt. Zudem straffen die
B Vitamine nachhaltig die Haut. Außerdem schwemmt Spargel Schlacken aus dem Körper, was Vitalbremsen löst, dass Wohlfühlgefühl steigert und eine gute Ausstrahlung verleiht.

Spargel macht schön

Spargel macht schön, wegen den Ballaststoffe und Pflanzenstoffe wie Asparaginsäure.

Pflanzenstoffe machen schön

Verantwortlich dafür, dass Spargel schön macht, sind die Ballaststoffe und Pflanzenstoffe wie Asparaginsäure, die den etwas unangenehmen Uringeruch verursachen. Vorsichtig beim Genuss von Spargel sollten allerdings Menschen sein, die unter Gicht und Nierenkrankheiten leiden, da die harntreibende Wirkung die Harnsäurewerte erhöhen und Gichtanfälle sowie Nierenreizungen auslösen kann. Doch ansonsten ist Spargel hervorragend geeignet für die vegetarische oder vollwertige Küche.

Das könnte Sie auch interessieren: Spargel kochen und schlank werden, Spargel-Crespelle

Anzeige

Textquellen: gesundheitsreise.de, Sarah Tondera, Google+, Bilder: ©kreativloft GmbH- Fotolia, ©piotr_malczyk-, ©Shawn Hempel- thinkstock