1. Home
  2.  › News
Auch in der Kita sollte Nachhaltig zum Konzept gehören
Nachhaltiger Kindergarten

Drei Sterne für nachhaltige Kitas

Mit Bildung in Sachen Nachhaltigkeit kann nicht früh genug begonnen werden. Deswegen gehört das Thema in vielen Kitas inzwischen fest zum Konzept. Um das zu belohnen, gibt es in Hamburg und Niedersachsen den Preis KITA21, der jetzt zum sechsten Mal vergeben wurde.

Insgesamt haben 41 Kitas die Auszeichnung erhalten und tragen jetzt die KITA21-Plakette, die ihre Bildungsarbeit zu Themen einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Entwicklung ehrt. Dabei gibt es diesmal ein neues Drei-Sterne-System, bei dem jetzt auch die Kita selbst stärker im Mittelpunkt steht. Es wird nicht mehr nur die Bildungsarbeit bewertet, sondern auch, wie die Einrichtung insgesamt das Thema Nachhaltigkeit umsetzt und in den Kita-Alltag integriert. Einen oder zwei Sterne gibt es, wenn immer noch einiges zu tun ist, die ersten Schritte aber vorbildlich unternommen wurden. Erfüllt eine Kita die Kriterien hundertprozentig, bekommt sie sogar drei Sterne.

Anzeige

Das hat in diesem Jahr die Kita „Kinderladen Maimouna“ aus Hamburg St. Pauli geschafft. Dort ist Nachhaltigkeit ein grundlegendes Prinzip und wird den Kindern täglich vermittelt. Die bestimmen dabei selbst maßgeblich mit, denn bei der Bildungsarbeit stehen die aktuellen Fragen und Interessen der Kinder im Vordergrund. Die Aktion passt in den Rahmen des fünfjährigen Weltaktionsprogramms der UN, dessen Ziel es ist, Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in allen Bildungsbereichen stärker zu verankern. Die Auszeichnung KITA21 ist ein Zeichen der Unterstützung und Wertschätzung für die Arbeit der Erzieher und Erzieherinnen, die in den Kitas konsequent nachhaltige Themen vermitteln und so für die Kinder alltäglich machen.

Schlag ein für mehr Nachhaltigkeit

Gut gemacht! In vielen Kitas gehört Nachhaltigkeit zum Alltag.

Das könnte Sie auch interesssieren:Kinder und Internetnutzung, BIO-Mahlzeiten für Kinder

Quellen: www.kita21.de,  S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung,S.O.F.-Bildarchiv, Autor: red