1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Detox
Entschlacken mit Pflanzensäften Ecowoman
Vital ins Frühjahr

Vital ins Frühjahr,mit Pflanzensäften entschlacken

Jetzt ist die beste Zeit zum Abnehmen und Entschlacken. Nach dem Winter sind Abnehmen und Entschlacken besonders wichtig, weil der Körper voller versteckter Ablagerungen ist. Welche Pflanzensäfte ideal sind zum Abnehmen und zusätzlich entgiften.

Abnehmen und sich fit machen für den Frühling: Starten Sie jetzt Ihr persönliches Vitalprogramm zum Abnehmen und Entschlacken. Mangelnde Bewegung und schwere Kost setzen vielen Menschen im Winter zu. Abnehmen ist deshalb angesagt, um an den schönen Tagen schlank, fit und gesund zu sein. Denn die Pfunde, die wir im Winter gesammelt haben, hängen oft mit Wassereinlagerungen im Gewebe zusammen. Dadurch wird der Kreislauf belastet, der Blutdruck erhöht und es können gesundheitliche Probleme auftreten. Gesund abnehmen mit Pflanzensäften ist deshalb eine ideale Kur, um sich im Frühjahr wohlzufühlen. Beim Abnehmen entgiftet und entwässert der Körper. Die Pfunde purzeln und die Nierentätigkeit wird durch das Trinken von einem Saft angeregt. Wasseransammlungen werden ausgeschieden und die Schlacken entsorgt.

Wichtig: Wer plötzlich unter Wassereinlagerungen leidet, könnte Herz-, Venen- oder Nierenprobleme haben. In diesem Falle unbedingt zum Arzt gehen.
Und welche Pflanzensäfte eignen sich am besten zum Abnehmen und Entschlacken?

Anzeige

Abnehmen und Entschlacken mit dem Saft der Birke

Entschlacken mit Pflanzensäften Birkenblätter

Birkenblätter helfen beim Entwässern

Der Saft aus Birkenblättern unterstützt Abnehmen und Entschlacken durch seine harntreibende Wirkung. Die Harnwege werden durchspült und Schlacken ausgeschwemmt. Positiver Nebeneffekt: Heilpflanzensaft der Birke lindert rheumatische Beschwerden. Erhältlich ist er in Apotheken und Reformhäusern.

Abnehmen und Entschlacken mit Brennnessel

Entschlacken mit Pflanzensäften Brennessel

Ein altebewährtes Heilmittel: Die Brennnessel.

Der Saft vom Brennnesselkraut durchspült schonend die Harnwege und reinigt das Blut. Stoffwechselvorgänge werden aktiviert, Rheumabeschwerden gelindert. Durch seine entwässernde Wirkung ist der Saft ein beliebter Begleiter beim Abnehmen und Fasten.Die Schöneberger Kur zum Abnehmen setzt beispielsweise auf den Saft der Brennnessel und ist erhältlich in Bioläden, Reformhäusern und Apotheken.

Abnehmen und Entschlacken mit Löwenzahn

Heilpflanzensaft aus Löwenzahn wirkt ebenfalls harntreibend. Der Saft aus dem Kraut und der Wurzel stimuliert die Harnausscheidung und durchspült die Nieren.

Entschlacken mit Pflanzensäften Löwenzahn

Abnehmen und Entschlacken mit Petersilie

Das beliebte Küchenkraut gilt als Heilpflanze und der Saft der Petersilie (in Reformhäusern erhältlich) regt die Nierenfunktion an, durchspült die Harnwege. Weiterhin lindert er Blasenbeschwerden und wirkt entwässernd.

Abnehmen und Entschlacken mit Zinnkraut

Entschlacken mit Pflanzensäften Zinnkraut

Zinnkraut regt die Nieren an.

Es gehört zu einer der ältesten Pflanzenfamilien und verfügt über einen hohen Gehalt an Kieselsäure. Heilpflanzensäfte aus Zinnkraut regen die Nierentätigkeit an, was das Abnehmen und Entschlacken unterstützt.

Ecowoman-Extra-Info:

Lebensmittel die entschlacken

Neben Säfte entwässern auch Lebensmittel wie Spargel, Reis und Beerenfrüchte. Beim Entwässern darauf achten, dass der Magnesiumgehalt ausreichend ist, sonst kann es zu Muskelkrämpfen kommen.

Anzeige

Textquelle: Wirths PR, apotheken-anzeiger.de, Bilder: Wirths/ ©Schoenenberger, thinkstock ©Pixland, Autor: Ulrike Rensch