1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Blattspinat Saison
Spinat Saison

Spinat macht stark, So bleibt das grüne Gemüse frisch

Jetzt ist Hochsaison für Spinat. Damit das grüne Gemüse möglichst lange frisch bleibt, hat die Initiative Zu gut für die Tonne! die richtigen Tipps parat.

Beinahe jeder kennt die berühmten Kraftdosen mit Spinat, die der Seemann Popeye verdrückte, um groß und stark zu werden. Und tatsächlich: Das grüne Gemüse eignet sich bestens dafür, um Muskeln aufzubauen und dabei auch noch schlank zu werden. Aber nicht aus der Dose, sondern frisch zubereitet. Die Initiative Zu gut für die Tonne! nennt sinnvolle Tipps im Umgang mit frischem Spinat. Von der Lagerung bis zum Einkaufen.

Anzeige

Die Ecowoman Spinattipps:

Blattspinat Saison

Junger Spinat ganz frisch geerntet.

-       So bleibt Spinat lange frisch

Da das grüne Gemüse zarte Blätter hat, sollte man sorgsam mit Spinat umgehen. Die Blätter also nicht quetschen und möglichst rasch verbrauchen. Die Initiative Zu gut für die Tonne! des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat herausgefunden, dass jeder Deutsche pro Jahr durchschnittlich 1,3 Kilogramm von diesem grünen Gemüse verzehrt. Aus gutem Grund: Spinat ist nährstoffreich und vielseitig einsetzbar. Die besten Einkaufszeiten für frischen Spinat liegen zwischen März und Mai (Frühlingsspinat) und September und Oktober (Winterspinat).

-       So kaufen Sie Spinat am besten ein

Es gibt zwei Sorten Spinat: Wurzelspinat oder Blattspinat. Wie die Namen schon sagen, besteht der Wurzelspinat aus der gesamten Pflanze und der Blattspinat nur aus den Blättern. Blattspinat ist die feinere Variante von beiden Sorten.

-       So wird Spinat am besten gelagert

Wegen seiner zarten Beschaffenheit ist Spinat nur kurz haltbar. Frisch eingekauft kann man ihn daher nur maximal zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Abgedeckt mit einem feuchten Tuch. Möchte man ihn einfrieren, sollte der Spinat vorher in rohem Zustand blanchiert, abgeschmeckt und dann verpackt werden. Tiefgefroren ist er bis zu 24 Monaten haltbar. Übrigens: Spinat lässt sich bedenkenlos wieder aufwärmen.

-       Rezepttipps mit Spinat

Das grüne Gemüse eignet sich bestens für die Zubereitung von Salat, als Suppe oder Smoothie. Hier ein leckeres Grüner Smoothierezept: Der vegane Rohkost-Klassiker. Verfeinert mit einem Klecks Mandelpüree, einem Hauch Knoblauch und einer Prise Muskat ist er perfekt angemacht.

2. Frischer Spinat ganz frisch geerntet

Spinat ist auch in grünen Smoothies eine super Angelegenheit.

Ecowoman Extra-Info, das hat das Wundergemüse in sich:

Kalorien 23g, Fett  0,4g, Cholesterin  0mg, Natrium  79mg, Kalium  558mg, Kohlenhydrate  3,6g, Protein  0,4g, Vitamin A  9.377IU, Calcium  99mg, Eisen  2,7mg, Vitamin B6  0,2mg, Magnesium  79mg

Mehr zum Thema:

Warum Spinat fit macht.  Köstliche Spaghetti mit Spinat Mandelcreme

Anzeige

Textquelle: zentrum-der-gesundheit.de, Zu gut für die Tonne! ,Eine Initiative des BMEL, Autor: Ulrike Rensch,  Flickr CC BY-SA 2.0 /lebenswandeln, ©Lecic Bilder: ThickStock/stockbyte ThinkStock/iStock Shane Folkertsma, Quelle:USDA