1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Tacos
Leckeres Mexico

Vegan in Mexiko, ein Kochbuch mit Feuer

Mit seinem veganen Kochbuch ‚The Lotus and the Artichoke’ landete der US-amerikanische Koch, Künstler, Lehrer und Weltreisende Justin P. Moore 2013 einen Bestseller. Jetzt ist mit ‚The Lotus and the Artichoke - ¡Mexico!’ endlich Teil Zwei auf dem Markt.

Justin P. Moore hat es wieder getan. Nach dem Überraschungserfolg von ‚The Lotus and the Artichoke – Vegane Rezepte eines Weltreisenden’ hat es den mittlerweile in Berlin lebende Amerikaner für drei Monate nach Mexiko verschlagen wo er nicht nur Land und Leute kennenlernte sondern sich auch in die Geheimnisse der lokalen Küche einführen ließ. Was er dabei erlebte hat kann man in ‚The Lotus and the Artichoke - ¡Mexico! nachlesen und nachkochen.

Schoko kuchen

Veganer Chilli Schoko Pie, na wenn einem da das Wasser nicht im Mund zusammenläuft

Anzeige

Reiseanekdoten und leckere Rezepte

Mexiko

Köstlicher grüner Salat mit Avocado

Neben Reiseanekdoten sowie Tipps und Tricks für das Leben auf den Straßen Mexikos hat sich Moore auch um das Artwork und die Food-Fotografie für die 50 Rezepte gekümmert. Neben klassischen Hauptgerichten wie Tacos, Burritos und Enchiladas werden deftige Suppen, feurige Salsas,, leckere Salate sowie wunderbare Drinks und Desserts vorgestellt. Das Buch ist ab sofort in der Edition Kochen ohne Knochen des Ventil verlags erhältlich. ¡Ay, Caramba!

Hier ein leckeres Rezept zum Nachkochen für euch

Tacos de Lentejas

Zutaten:

3/4 Tasse (120 g) braune oder rote Linsen (ungekocht)
1 Tasse (240 ml) Gemüsebrühe oder Wasser
1 große (130 g) Kartoffel gewürfelt
6–8 mittelgroße (90 g) Pilze klein geschnitten oder in Scheiben
2 mittelgroße (150 g) Tomaten gewürfelt
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen fein gehackt
1 mittelgroße Zwiebel gehackt
1 Chipotle-Schote fein gehackt oder 1/2 TL Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
1/2 TL Koriander gemahlen
1/2 TL Paprikapulver
1/2 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
1 EL Tomatenmark
1 EL Zitronensaft
1 TL Agavendicksaft oder Zucker
1 TL frischer Thymian gehackt
1 TL frischer Oregano gehackt
3/4 TL Meersalz
6–8 Mais- oder Weizenmehltortillas (S. 124 oder 125)
1 kleiner Bund frischer Koriander oder Petersilie gehackt, zum Garnieren

1.In einem kleinen Topf Gemüsebrühe oder Wasser zum Kochen bringen. Linsen hineingeben und

erneut zum Kochen bringen. Abdecken und Flamme niedrig stellen. Linsen unter regelmäßigem

Rühren 15–20 Min. weich kochen. Eventuell übrig gebliebene Flüssigkeit in eine Schüssel oder ein

Glas abgießen und später verwenden.

2. In einer großen Pfanne Öl auf mittlerer Flamme erhitzen. Knoblauch, Zwiebel, Chipotle-Schote

oder Chilipulver, Kreuzkümmel, Koriander, Paprikapulver und Pfeffer hineingeben.

3–4 Min. unter Rühren anbraten, bis die Zwiebel weich wird.

3. Kartoffelwürfel einrühren. 5 Min. halb abgedeckt unter gelegentlichem Rühren braten.

4. Pilzstückchen und gekochte Linsen zugeben. 1–2 Min. unter ständigem Rühren braten.

5. Tomatenstücke, Tomatenmark, Zitronensaft, Agavendicksaft (oder Zucker), Thymian,

Oregano und Salz unterrühren. Zum Köcheln bringen. Flamme niedrig stellen.

6. Halb abgedeckt unter regelmäßigem Rühren 8–10 Min. schmoren, bis die Kartoffelwürfel weich

sind und die Füllung die gewünschte Konsistenz hat. Bei Bedarf nach und nach die übrig gebliebene

Gemüsebrühe oder Wasser einrühren, falls die Soße zu schnell eindickt. Vom Herd nehmen.

7. In einer weiteren Pfanne Tortillas 20–30 Sek. pro Seite erwärmen. 2–3 EL der Linsen-Füllung

auf jede Tortilla geben.

8. Mit gehackten Kräutern bestreuen und mit Guacamole und deiner Lieblings-Salsa servieren.

Variationen:

Linsen-Blumenkohl: Kartoffeln und Pilze mit 2 Tassen (220 g) klein gehacktem Blumenkohl ersetzen.

Vedisch: Zwiebel und Knoblauch mit einer gehackten grünen Chilischote ersetzen.

Wassermelone

Quelle: Ventil Verlag Text: Andreas Grüter

Anzeige

Buchtipp:

Mexico

The Lotus and The Artichoke Mexico
Broschur, mit farb. Abb.
128 Seiten
1. Aufl. November 2014
14,00 €(D)
ISBN 978-3-95575-034-3