1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Lecker und vegan

Vegane Cupcakes aus Kaffee und Schokolade

Lecker, vegan und schnell gemacht: die Cupcakes aus Kaffee und Schokolade sind ein echter Hingucker und Partykracher.

Cupcakes gehen immer. An Weihnachten oder Silvester – egal, die kleinen süßen Kuchenwunder schmecken zu jeder Tageszeit. Mit Kaffee und Kakao sind sie die idealen Wachmacher für lange Feiern. Und vegan der neue Trend in der Genießerszene.

Anzeige

cupcakes vegan

Zutaten

Für die Muffinform (12er):

12 Papierbackförmchen

All-in-Teig:

300 g Weizenmehl

1 Pck. Backin

150 g Rohrzucker

2 EL Kakao

125 ml Speiseöl, z.B. Sonnenblumenöl

250 ml Sojadrink ungesüßt

2 Btl. Instant-Espressopulver ungesüßt (4 TL)

Topping:

100 g Edel-Kuvertüre 

300 g Seidentofu

2 EL Puderzucker

2 Pck. Sahnesteif 

Vorbereiten:

Papierbackförmchen in die Muffinform stellen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C Heißluft: etwa 160°C

All-in-Teig:

Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Rührstäbe) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe 2 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in die Papierbackförmchen füllen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Einschub: Mitte Backzeit: etwa 30 Min.

Muffins mit den Papierbackförmchen aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Topping:

Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Seidentofu, Puderzucker und Sahnesteif in einem Rührbecher mit einem Mixer (Rührstäbe) zu einer einheitlichen Masse verrühren. Kuvertüre hinzufügen und alles auf niedrigster Stufe verrühren. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Muffins spritzen. Cupcakes bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen. Nach Belieben mit frischem Obst anrichten.

Text-/Bildquelle: Dr. Oetker Versuchsküche Autor: Ulrike Rensch