1. Home
  2.  › Familie
  3.  › Finanzen
Wasser - die allesentscheidende Ressource der Zukunft ©Ingram Publishing
Nachhaltige Geldanlage

Nachhaltig Investieren in die Ressource der Zukunft

Im Dezember 2010 wurde von der Generalversammlung der Vereinten Nationen das Jahr 2013 zum Internationalen Jahr der „Zusammenarbeit zum Wasser“ erklärt. Der Weltwassertag am 22. März 2013 nahm es sich ebenfalls dieses Themas an und will das Bewusstsein schärfen für die Notwendigkeit einer Zusammenarbeit bei der lebenswichtigen Ressource Wasser.

Seit 1993 wird jährlich am 22. März der Weltwassertag begangen. Festgelegt wurde dies auf der Weltkonferenz der über Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro. An diesem Tag soll die breite Öffentlichkeit auf die Bedeutung des Wassers für die Menschheit hingewiesen werden. Trinkwasser wird in Zukunft zu einem der wichtigsten Faktoren zur Sicherung der Existenz.

Das Bundesumweltministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit weist darauf hin, dass durch Bevölkerungswachstum, Urbanisierung und Wirtschaftswachstum der Bedarf ab an Nahrungsmitteln, Wasser und Energie weltweit steigt. Die Zunahme des Nahrungsmittelbedarfs wiederum und der damit verbundene Energiemehraufwand führen zu einem deutlichen Anstieg der Wassernachfrage. Gerade in wasserärmeren Regionen droht eine Versorgungslücke.

Anzeige

Wachstum von 25 Prozent pro Jahr

Am 22. März finden weltweit unterschiedliche Aktionen statt, die  auf diesen Notstand  aufmerksam machen und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Das Umweltbundesamt kürt in diesem Zusammenhang den Gewässertyp des Jahres. Ausgezeichnet wird der „sandig, lehmige Tieflandfluss“, wie er z.B. in Ems, Aller, Elbe und Spree zu finden ist.

Eine der größten Herausforderungen wird es zukünftig sein, die wachsende Bevölkerung mit sauberem und frischem Trinkwasser zu versorgen. Unternehmen die mithelfen diese Aufgabe zu bewältigen gehört die Zukunft.

Für Anleger stellen diese Unternehmen eine nachhaltige, sichere und attraktive Investition dar. Wasserunternehmen sind meist große, seit vielen Jahrzehnten aktive Markteilnehmer. Schwankungsbreite und Risiko der Anlage sind entsprechend gering. Wer großen Wert darauf legt, dass die Unternehmen zudem nach sozialen und ethischen Grundlagen agieren, ist beispielsweise beim Musterdepot Wasser „Ethik“ bestens aufgehoben. Wassertechnologien sind ein weltweit expandierender Markt mit etwa 500 Unternehmen und einem Umsatzvolumen von jährlich 360 Milliarden Euro. Da sauberes Wasser auf unserem Planten immer knapper wird werden die Preise weiter steigen, dementsprechend auch die Renditen für Investments in diese Ressource. Goldmann Sachs erwartet jährliche Wachstumsraten von bis zu 25 Prozent. 

Weiter Infos finden Sie unter: http://www.gruenesgeld24.de/wasservertraege-anlegen.htm

Text: Peter Rensch
Bild: Ingram Publishing