1. Home
  2.  › Familie
  3.  › Kinder
Kinder Hort Eco Erdbebensicher
Eco und Erdbebensicher

Style trifft Funktion:ein sicherer Eco-Kinderhort

Nachhaltige Baumaterialien, hohe Erdbebensicherheit und eine extravagante Formgebung – im Zuge des Wiederaufbauplans nach dem verheerenden Erdbeben in der norditalienischen Region Emilia Romagna hat sich Architekt Mario Cucinella für einen Kinderhort in Guastalla etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Im Mai 2012 richteten zwei schwere Erdbeben in  der norditalienischen Region Emilia Romagna schwere Schäden an. 24 Menschen starben, mehr als 400 Menschen wurden verletzt und gut 20.000 verloren ihre Häuser und Wohnungen. Eine Katastrophe, die bis heute nachhallt zumal knapp zwei Jahre danach die Wiederaufbauarbeiten immer noch nicht abgeschlossen sind.

Anzeige

Die Kleinstadt Guastalla...

In der Kleinstadt Guastalla hat der bolognesische Architekt Mario Cucinella jetzt einen Kindergarten gebaut, der dank des Zusammenspiels aus Material, Form und Technik nicht nur starken Erdstößen standhält sondern auch aus ökologischer Sicht wegweisend ist. Lediglich die Fundamente sind aus Stahlbeton während die Tragkonstruktion aus hochstabilem und komplett recyclebarem Brettschichtholz besteht. Für die Klasse A-Zertifizierung der Energieeffizienz sorgen moderne Aufbereitungsanlagen für Regenwasser, eine Photovoltaikanlage sowie eine hochwertige Wärmedämmung.

Kinder Hort Eco Erdbebensicher

Fließender Übergang von Außen nach Innen

Und nicht nur das. Die geschwungene Holzkonstruktion schafft einen fließenden Übergang von Innen nach Außen und fügt sich harmonisch in das durch Begrünung und dichten Baumbestand geprägte Umland ein. Der Kinderhort hat Platz für 120 Kinder im Alter zwischen 0 und 3 Jahren und wird noch in diesem Jahr eröffnet.

Kinder Hort Eco Erdbebensicher

Anzeige

Kinder Hort Eco Erdbebensicher

Der Bioklimatische Kreislauf des Kinderhorts

Kinder Hort Eco Erdbebensicher

Der Grundriss des Kinderhorts in Guastalla

Quelle: Details, Text: Andreas Grüter