1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › DIY
Blumentopf mit süßen Herzchen verziert - das perfekte Geschenk zum Muttertag

Zum Muttertag: Schicken Übertopf selber basteln

Zum Muttertag ein Geschenk kaufen - das kann jeder. Wer es persönlicher und nachhaltiger mag, der bastelt einen schicken Übertopf für den Besuch von oder bei Muttern. Verziert mit peppigen Herzen und eine der Lieblingsblumen hinein, schon ist ein kinderleicht zu gestaltendes, aber umso originelleres Geschenk für den Muttertag hergestellt, das garantiert ankommt.

Wählen Sie einen Zinkeimer in der gewünschten Größe und Farbe. Diese Zinkeimer sind derzeit trendige Übertöpfe, die es vom knalligen pink über weiß bis hin zur naturbelassenen Zinkoptik gibt. Ein großer, nachhaltiger Vorteil: Zinkeimer als Übertöpfe sind pflegeleicht und sehr langlebig. Weiterhin benötigen Sie Servietten und Doppelklebefolie aus dem Bastelbedarf. Wer geschickt ist schneidet die Herzmotive selbst aus. Wer sich die Genauigkeit indes nicht zutraut kann auf herzförmige Motivlocher zurückgreifen, die es im Bastelbedarf gibt.

Bunte Servietten, Klebefolie aus dem Bastelbedarf, Schere und Kleber und ab geht das Bastelvergnügen. Foto: efco

So werden selbstgemachte Übertöpfe zum idealen Muttertags-Geschenk

Anzeige

Schneiden Sie die Doppelklebefolie auf die Größe der Servietten zu und ziehen Sie auf einer Seite die Schutzfolie ab. Genauso müssen Sie die oberste, gemusterte Schicht der Serviette abziehen. Anschließend die Doppelklebefolie auflegen und von innen nach außen glatt streichen. TIPP: auf der Herzrückseite mit dem Cutter von der Mitte zum Rand einen kleinen Schnitt in die Papierschutzfolie schneiden, den Cutter darunter schieben und die Schutzfolie abziehen. Die Herzen nun auf den Eimer legen und andrücken. (Beispiel für die Motivanordnung: siehe Bild)

Schneiden Sie die Doppelklebefolie auf die Größe der Servietten zu und ziehen Sie auf einer Seite die Schutzfolie ab. Foto: efco

Für eine Grußkarte, ein weißes DIN A 4 Blatt in der Mitte falten und an der Faltstelle ein großes Herz aufkleben. Das geklappte Papier mit einer Schere in Herzform und als Klappkarte ausschneiden. Schön sieht es aus, wenn die eine Innenseite der selbstgemachten Herzkarte mit einem kleineren Herz nach obiger Technik verziert wird. Einen lieben Gruß hineinschreiben und mit einer farblich passenden Flechtkordel am selbstgemachten Muttertags-Geschenk fixieren.

TIPP: auf der Herzrückseite mit dem Cutter von der Mitte zum Rand einen kleinen Schnitt in die Papierschutzfolie schneiden, den Cutter darunter schieben und die Schutzfolie abziehen. Foto: efco

Die Herzen nun auf den Eimer legen und andrücken. Foto: efco

Für eine Grußkarte, ein weißes DIN A 4 Blatt in der Mitte falten und an der Faltstelle ein großes Herz aufkleben. Das geklappte Papier mit einer Schere in Herzform und als Klappkarte ausschneiden. Foto: efco

Werkzeug und Material für das selbstgemachtes Muttertags-Geschenk:

Zinkeimer weiß

Serviette rot mit Punkten

Doppelklebefolie

Flechtkordel rot

Motivlocher Herz S

Motivlocher Herz M

Motivlocher Herz L

Motivlocher Herz XL

Cutter mit Profiklinge

Schere

Quelle: efco/ Text: Jürgen Rösemeier