1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität
Ein komplett neues Raumkonzept bringt ein neues Aussehen für außen, sowie den Innenbereich
Ecomobil

E-Mobil: BMW mit neuem Elektroauto!

Die Revolution ist bei BMW im vollen Gange. Der neue i3 soll die Autowelt auf den Kopf stellen. Reihenweise Innovationen und zwar äußerlich wie innerlich machen den Flitzer aus Bayern zu einem Auto Marke „Fortschritt und Zukunft“. Auch an Umwelt und Nachhaltigkeit wurden bei der Entwicklung und der Produktion gedacht.

Einen Wink in die Zukunft gibt der neue BMW i3
Einen Wink in die Zukunft gibt der neue BMW i3

Einen Wink in die Zukunft gibt der neue BMW i3





 

Vollgas in Richtung Elektroauto. Was viele Autohersteller schon seit langer Zeit ankündigen hat BMW nun in die Tat umgesetzt. Der i3 sei mehr als nur ein Auto, jubelte Ina Robertson, Vertriebs- und Marketingvorstand von BMW in New York und Finanzvorstand Friedrich Eichinger pries in Peking das neue Vorzeigeobjekt als einen revolutionären Schritt hin zu nachhaltiger Mobilität an. Beim neuen Elektroauto von BMW sei über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg auf Nachhaltigkeit geachtet worden. Die Basis-Reichweite des E-PKWs beträgt zwischen 130 und 160 Kilometer, die auf Wunsch mit einem Reichweitenverlängerer (Range Extender) ausgeweitet werden kann. Sie wird durch einen Zweizylinder-Benzinmotor und dessen 25 kW/34 PS erzeugt. Somit kann die Reichweite auf bis zu 300 Kilometer erhöht werden.

Anzeige

Ökologische Produktion

Das Leergewicht des i3 wurde durch kohlefaserverstärkten Kunststoff und Aluminiumbauteile auf 1195 Kilogramm begrenzt. 125 kW/170 PS leistet der Elektromotor und beschleunigt den Wagen in 7,2 Sekunden von Null auf Hundert km/h. Die maximale Höchstgeschwindigkeit liegt bei immerhin 150 km/h. Auf Nachhaltigkeit wurde auch bei der Produktion geachtet. Der im Werk Leipzig benötigte Strom wird aus Windkraft erzeugt und im Vergleich zu üblichen PKW-Produktionen werden 50 Prozent Energie und 70 Prozent Wasser eingespart.

Der neue i3 wirkt dynamisch und modern

Der neue i3 wirkt dynamisch und modern

Verkaufsstart in Deutschland wie auch in weiteren europäischen Ländern soll im November 2013 sein. Der Preis für die Basisversion wird 34.950 Euro betragen, die optimale Ausstattung mit Range Extender liegt bei 39.450 Euro.

BMW zeigt mit dem i3, dass Nachhaltigkeit auch in der motorisierten Mobilität umsetzbar ist. Bleibt zu hoffen, dass dies auf die gesamte Branche ausstrahlt und das Thema „Elektroauto“ nicht in den Schubladen der Konzerne geparkt wird.

Text: Peter Rensch
Bilder: ©BMW

Das Erscheinungsbild des Interieurs besticht durch die Klarheit und das unbehandelte Eukalyptusholz

Das Erscheinungsbild des Interieurs besticht durch die Klarheit und das unbehandelte Eukalyptusholz

Durch den Elektroantrieb bieten sich viel mehr Freiräume bei der Gestaltung des Autos

Durch den Elektroantrieb bieten sich viel mehr Freiräume bei der Gestaltung des Autos