1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität
Momir Bojic cruist mit seinem Holzkäfer durch Bosnien und die Welt.

© Willsheer

VW Käfer nachhaltig

VW Käfer aus Holz bei der Motorshow Essen 2013

Er läuft und läuft und läuft. Der VW-Käfer verkörperte in seinen Hochzeiten Stabilität, Zuverlässigkeit und versprach ein langes Leben. Ein Autobastler aus Bosnien verband diese Eigenschaften mit einem Naturstoff und baute einen Käfer aus mehr als 20.000 Eichenholzteilen.

Auf der Motor Show 2013 in Essen, die vom 30. November bis 8. Dezember stattfindet, kann das Unikat bewundert werden. Momir Bojic hat den VW Käfer aus dem Jahre 1975 in ein Holzgefährt verwandelt. Die Karosserie besteht aus echter Eiche und die Umwandlung dauerte insgesamt 18 Monate.

Anzeige

Damit ist der Holzkäfer unter allen 21,5 Millionen Käfern, die in 65 Jahren hergestellt wurden, ein beeindruckendes Einzelstück. Auf den ersten Blick wirkt der Eichenwagen wie eine Kutsche. Das braune Holz, das offene Verdeck machen das Gefährt zu einer Augenweide, die die Besucher der Motor Show zum Staunen bringen wird. Neben dem Holzmobil warten auf die Autofans aus aller Welt moderne Geschosse, aber auch Raritäten und kuriose PS-Schlitten wie eben der Holzkäfer von Momir Bojic.

Andere faszinierende Fahrzeuge finden Sie in der Kategorie: Mobilität

Ein ungewöhnliches Auto mit Faible fürs Detail © Willsheer

Ein ungewöhnliches Auto mit einem Faible fürs Detail © Willsheer

Quelle: www.auto-service.de

Text: Peter Rensch
Fotos: © Willsheer