1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
Atomkraftwerk
Eilmeldung Atomunfall Ukraine

Atomunfall Ukraines größtes Kraftwerk

Eilmeldung 3.12. 2014 - 13:20 Im Südosten der Ukraine hat sich im AKW Saporischschja ein Atomunfall ereignet. Nach Angaben von Ministerpräsident Arseni Jazeniuk sind Einzelheiten noch nicht bekannt.

Im Nach Angaben der russischen Agentur Interfax handelt es sich um das AKW Saporischschja. Diese Anlage gilt als leistungsstärkstes Atomkraftwerk Europas. Nach ersten Angaben sei ein Reaktorblock mit einer Bruttoleistung von 1000 MW von dem Unfall betroffen. Medienangaben folgend ist in Saporischschja der Strom ausgefallen. Das betroffene AKW liegt ca 60 Kilometer außerhalb der Stadt in Enerhodar.

Noch keine Entwarnung

Auf einer schnellstens einberufenen Pressekonferenz erklärte der ukrainische Energieminister Wolodimir Demtschischin, dass keine Evakuierungsmaßnahmen eingeleitet worden seien. Demtschischin wollte aber noch keine völlige Entwarnung geben, da nicht genug technische Details bekannt seien, schreibt der Spiegel. Doch vieles spreche für einen leichten Zwischenfall. Erhöhte Radioaktivität soll derzeit noch nicht gemessen worden sein.

Anzeige

Notreparatut am Reaktor

Laut Focus hatte der Energieminister Yuriy Prodan bereits am gestrigen Nachmittag eine offizielle Stellungnahme zu Stromausfällen in der Ukraine abgegeben. Dort ist die Rede von Schwankungen und unter anderem durch von einer Notreparatur am Reaktor Saporischschja 3, alles sei unter Kontrolle so Prodan und bis Freitag seien alle Reparaturen abgeschlossen.

Atomkraftwerk

Das Kernkraftwerk war bereits vor Jahren in die Schlagzeilen geraten. Damals war in einem nahen Waffendepot der ukrainischen Armee Feuer ausgebrochen. Geschosse machten sich selbstständig und flogen unkontrolliert umher. Seitdem der Konflikt in der Ostukraine tobt, warnen Umweltschützer vor dem Risiko eines Unfalls.

Die Zehn Schlimmsten Atomunfälle aller Zeiten:

Der streng geheime erste Atom-Gau:

Quelle: Greenpeace, Spiegel, Focus Text: red  Bilder: greenpeace, istock