1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
675.000 Menschen

Avaaz-Demonstration gegen den Klimawandel

„Stimme“ bedeutet Avaaz ins Deutsche übersetzt und ist der markante Name eines Netzwerkes, das 2007 gegründet wurde, um Bürger/innen  weltweit zu mobilisieren damit sie ihre Stimme erheben gegen Armut, Korruption, Klimawandel und Konflikte. Am 21. September gelang es der Organisation für eine Demonstration zum Klimawandel weltweit über 675.000 Menschen auf die Straße zu locken.

Der Klimawandel liegt Avaaz.org  am Herzen. Das weltweite Kampagnennetzwerk mit 38 Millionen Mitgliedern hat sich zum Ziel gesetzt, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen auf globale Entscheidungen durchzusetzen. Immer wieder aktiviert Avaaz weltweit Menschen, um u.a. auf die Gefahren vom Klimawandel aufmerksam zu machen. Das aktuelle Projekt war ein riesiger Erfolg und ein Meilenstein bei den Protesten gegen die Ignoranz beim Klimawandel. Ziel der Demonstration war es die Forderung nach einem globalen Abkommen mit nationalen Zielsetzungen auf dem Klima-Gipfel in Paris Nachdruck zu verleihen, der 2015 stattfinden wird.

Anzeige

Regelmäßig weltweite Aktionen gegen Klimawandel

Avaaz will bis dahin alle paar Monate weltweit mit Aktionen die Forderung nach Veränderung beim Klimawandel und 100 Prozent sauberer Energie propagieren. Am 21. September 2014 wurde diese Bewegung entfacht. Die  Erwartungen an diesem Tag die größte Klima-Mobilisierung aller Zeiten auf die Beine zu stellen wurde übertroffen. Ob in New York, London, Paris, Berlin, Bogota, Delhi oder Melbourne, überall auf der Welt zog es die Menschen auf die Straßen, um gegen den Klimawandel zu demonstrieren.

Anzeige
 

Um dies zu erreichen und weltweit mehr als 675.00 Menschen zu mobilisieren kooperierte Avaaz mit Tausenden von Organisationen, was zu respektvollen Schlagzeilen in der internationalen Presse führte. Als einen „organisatorischen Triumpf“ bezeichnete die britische Tageszeitung „The Guardian“ die Aktion und BBC berichtete: „bei den Demonstrationen sind, dank der organisatorischen Leistung der Online-Gemeinschaft Avaaz, mehr Menschen auf die Straßen gegangen, als je zuvor.“Avazz wird nicht locker lassen und mit  weiteren Aktionen zum Klimawandeln für Aufsehen in der Öffentlichkeit sorgen.Weitere Infos unter http://avaaz.org/de/.

Text: avaaz.org / Ulrike Rensch Bilder: avaaz.org