1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
MS Wissenschaft
Ihre Meinung ist gefragt:

Wie leben wir in der Stadt der Zukunft?

Eine Mitmach-Ausstellung und eine Online-Umfrage befassen sich mit dem Thema „Stadt der Zukunft“. Interessierte werden zu einer Reise in die Zukunft eingeladen.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung rief das Wissenschaftsjahr 2015 - Zukunftsstadt  ins Leben und in diesem Zeichen steht auch die Ausstellung auf dem Schiff „MS Wissenschaft“. Meist interaktive Exponate befassen sich mit den Herausforderungen an die Stadt der Zukunft. Aber auch Chancen werden dargestellt und dem Publikum präsentiert.

Zukunftsstadt auf großer Tour - Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft besucht insgesamt 40 Städte.

Anzeige

Ausstellung zur „Stadt der Zukunft“

In rund 40 Städten in Deutschland und Österreich wirft das Ausstellungsschiff vom April bis September seine Anker (die genauen Termine finden Sie im Hinweis am Textende). Begleitet wird die Ausstellung von einer Online-Umfrage des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu).

Online-Umfrage zur idealen Stadt von morgen

Besucher können bei der Online-Umfrage teilnehmen und ihre Meinung zur „Stadt der Zukunft“ mitteilen. Alle Teilnehmer/innen sollen sich bei der Online-Umfrage vorstellen, wie ein Tag in der idealen Stadt der Zukunft aussehen sollte. Den Fantasien sind dabei keine Grenzen gesetzt. Mit Hilfe der Online-Umfrage soll herausgefunden werden, welche Visionen, Wünschen und Fantasien Jugendliche und Erwachsene mit der „Stadt der Zukunft verbinden. Nur so können Politik und Verwaltung zielgerichtete Konzepte entwickeln und umsetzen, wenn sie die Wünsche der Bürger und Bürgerinnen kennen.

MS Wissenschaft

Willkommen an Bord! - Besonders beliebt ist die Ausstellung auf dem Frachtschiff bei Schulklassen.

Online-Umfrage soll pragmatische Lösungen liefern

Stadtverwaltungen werden die Ergebnisse der Online-Umfrage anschließend zur Verfügung gestellt. Ziel des  Wissenschaftsjahrs 2015 – Zukunftsstadt ist es unter anderem, die Forschung so auszurichten, dass Städte nachhalte Lebensräume werden. Gemeinsam mit Kommunen, Wirtschaft und Bürger/innen kümmert sich die Wissenschaft um Herausforderungen der Gesellschaft in den Segmenten Energie, klimagerechtes Bauen, Wohnen, Arbeiten, Freizeit, Kultur, sowie Bildung und Mobilität. Es handelt sich dabei um eine kooperative Initiative vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und Wissenschaft im Dialog WID.

MS Wissenschaft

Zukunftsstädte der Vergangenheit: Wie haben Stadtplaner früher gearbeitet? Historische Stadtpläne geben Aufschluss.

Ecowoman informiert:

Die Termine der „MS Wissenschaft“ finden Sie hier.

Die Online-Umfrage kann hier abgerufen werden 

Anzeige

Textquelle: http://www.ms-wissenschaft.de/tour.html, www.difu.de/wissenschaftsjahr/2015/ms-wissenschaft, Autor: Ulrike Rensch

Bildquelle: Ilja Hendel/WiD