1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
Natur im April
Umwelt Kalender April

Umwelt Kalender im April alles rund um die Natur

Wie jeden Monat erfahren Sie von ecowoman alle wichtigen Termine für den Monat April rund um Eco, Umwelt und Liebe zur Natur.

Insektenhotel selber bauen

Ab April fangen die Insekten an, sich Nistplätze für die Nachkommen zu suchen. Bei NABU gibt es tolle Ideen, um ein Insektenhotel selber zu bauen. Ganz leicht per Video zum Nachmachen.

Eine einfache Bauanleitung für Insektenhotels gibt es vom BUND. Praktisch und schön für den Garten oder Balkon.

Upcycling – aus Alt mach Neu

Nach wie vor ist der Trend beliebt, aus alten Produkten nachhaltig neue Gegenstände zu erschaffen. Wie es geht zeigt ein praktischer Kurs.

Wo: Volkshochschule Mainz, Karmeliterplatz 1

Nahrung für Wildbienen

Jeder kann mitmachen und Wildbienen bei der Nahrungssuche helfen:

-       Keine „gefüllten“ Varianten von Pflanzen oder Samen kaufen. Diese sind wertlos für die Insekten.

-       Früh- und Herbstblüher kultivieren. So haben Insekten das Jahr über Nahrungsquellen.

-       Blumen für den Garten: Herbsthimbeere, Kürbis, blühende Gewürzpflanze, Sommerflieder, Fetthenne, Stockrose, Goldrute, Sonnenblume, Herbstaster und Heidekraut.

-       Blumen für den Balkon: Glockenblume, Fetthenne, Färberkamille, Scharfgabe, Thymian, Blaukissen, Salbei oder Bohnenkraut.

Leichte Blumenerde

April ist die beste Zeit, um den Garten oder die Balkontöpfe neu zu bepflanzen. Neu auf dem Markt ist jetzt eine leichte Variante zur ziemlich schweren Blumenerde, die aus Torf und Kokos besteht. Dennoch gilt diese Art der Blumenerde als höchst umstritten wegen dem klimaschädlichen Abbau. Besser ist Boden aus Kompost oder  Bioerde.

Blattläuse schonend bekämpfen

Mit den warmen Sonnenstrahlen im April werden auch Blattläuse wieder aktiv. Um den Garten, Kinder oder Tiere nicht unnötig mit chemischen Abwehrkeulen zu belasten, gibt es sanfte Eco Alternativen. Zum Beispiel mit einer Seifenlauge oder einem Gemisch aus kaltem Kaffee oder schwarzem Tee.

Bienenpflanzen

Baum- und Strauchschnitt

Saisonal beginnt im April wieder die Gartenarbeit mit dem Grünschnitt. Doch wohin mit der Menge an altem Gehölz und abgestorbenen Zweigen?
Die Recyclinghöfe bieten die Möglichkeit, Grünabfälle, Baumschnitt und Wurzeln dort zu entsorgen. Maximal bis einem Durchmesser von 8 cm und 2m3 pro Haushalt. Gehölzschnitt darf nicht im Garten verbrannt werden.

Bäume schneiden

Mehr Artenvielfalt im Garten

Lust auf Fledermäuse, Vögel und Insekten im Garten? Rainer Michalski von NABU erklärt auf einem Vortrag, wie es geht. Mit wenig Aufwand und für viel Freude.

Wo: UmweltInformationsZentrum, Dominikanerstr.2, 55116 Mainz

Radtour Utopien

Eine 3-Tage-Radtour für junge Menschen von 14 bis 27 Jahre zu Deutschlands Visionäre, Utopistinnen und Vorausdenkerinnen. Per Fahrrad radelt man vor Ort, um ihre Projekte und tollen Ideen kennenzulernen.

Wo: Von Mainz, über Erbes-Büdesheim und Odernheim nach Bad Soberheim

Anmeldung hier

Radtour

An den vier Arbeitstagen von Montag bis Donnerstag: Restabfall, Bio, Papier, Glas

Gelber Sack verschiebt sich in Lerchenberg und Mombach auf den Samstag, 02.05.2015

Textquelle: UmweltInformationsZentrum Mainz

Bildquelle: Depositphotos/Kesu01, Heinrich Hachmann/Flickr CC BY 2.0, © Pixavril - Fotolia.com, © Christian Musat - Fotolia.com