1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Reisen
Kanuwandern - iStockphoto

Kanuwandern: Umweltfreundlich und einmaliges Naturerlebnis

Entspannt durchs Wasser gleiten, ganz nah an der Natur sein und die Landschaft und Ruhe genießen. Kanuwandern ist ein Freizeitvergnügen, das viel Freude macht und den Stress vom Alltag abschüttelt.

Die Paddel tauchen ins Wasser ein und das Kanu gleitet sanft über die Flussoberfläche. Das Gewässer ist umgeben von grünen Wäldern und die Seele kommt zur Ruhe. Kanuwandern findet nicht nur in Deutschland immer mehr Freunde. Auch im Herbst bietet es sich an, alleine, zu zweit oder in einer Gruppe die Flüsse zu durchfahren. Kanuveranstaltungen finden auf vielen Gewässern in Deutschland statt und wer gerne in einer Gruppe unterwegs ist, kann sich einem Kanuverein anschließen. Informationen darüber erhalten Sie beim Deutschen Kanu-Verband im Internet unter kanu.de.

Wer kein eigenes Kajak  besitzt, kann es bei Verleihern für eine Tour mieten. Die Verleiher bieten auch die notwendige Ausrüstung wie Paddel und Schwimmweste an. Mitglieder in Kanuvereinen können die Boote meist kostenlos ausleihen. Wer sich mit dem Kajak auf Tour machen will, sollte unbedingt eine Kleidung erwerben, die vor Wasser und Kälte schützt. Qualitativ hochwertige Kleidung finden Sie unter vaude.com. Das Unternehmen Vaude steht für Nachhaltigkeit, Naturverbundenheit und gehört zu den bekanntesten Anbietern für Outdoor-Ausrüstungen. Wer eine Kanuwander-Tour über mehrere Tage durchführen will, kann in der Nähe der Flussufer übernachten. Der Deutsche Kanuverband bietet spezielle Kanustationen an, die gegen eine Gebühr genutzt werden können.

Anzeige

© photos.com - thinkstock

©photos.com - thinkstockphotos.de

Kanuwanderer sind sehr naturverbunden und deshalb spielt das Umweltbewusstsein eine große Rolle. Viele Paddler haben sogar einen Ehrenkodex, der einen besonders rücksichtsvollen Umgang mit der Natur zum Ziel hat. Das Zurücklassen von Müll sollte vermieden und Pflanzen so wie Tiere geschont werden. Es gibt auch Gewässer, bei denen das Paddeln nicht ganzjährig erlaubt ist, um die Natur zu entlasten. Dies sollten Sie bei der Planung einer Tour berücksichtigen. Der Deutsche Kanuverband bietet Mitgliedern an, Leistungsabzeichen zu erpaddeln. Für eine zurückgelegte Streckenlänge werden, je nach Geschlecht und Alter, Wanderfahrabzeichen verliehen. Eine Mitgliedschaft ist auch deshalb interessant, weil die Vereine, die im Kanuverband organisiert sind, Sport-, Freizeitprogramme und Gruppenwanderungen organisieren.

Text: Peter Rensch Bild: Creatas, iStockphoto, photos.com (alle thinkstockphotos.de)